• IT-Karriere:
  • Services:

Wallstreetbets: Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop

Auch der Online-Broker Trade Republic hatte den Handel mit Gamestop-Aktien eingeschränkt. Grund seien technische Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Turbulenzen der Gamestop-Aktien haben die Trading-Apps überfordert.
Die Turbulenzen der Gamestop-Aktien haben die Trading-Apps überfordert. (Bild: Dado Ruvic/Illustration/Reuters)

Der deutsche Online-Broker und Anbieter einer leicht zu bedienenden Trading-App, Trade Republic, bittet seine Kunden in einer E-Mail wegen der vielen Probleme im Zusammenhang mit der Gamestop-Aktie um Entschuldigung. Das berichtet das Magazin T3N. Bereits zuvor hatte sich der Anbieter bei seinen Kunden für vorübergehende Handelseinschränkungen entschuldigt, wie E-Mails belegen, die auf Reddit veröffentlicht wurden. Trade Republic erklärt nun darüber hinaus, wie es zu den Handelseinschränkungen kam.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Demnach hatte Trade Republic ebenso wie seine US-Konkurrenz schlicht mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen, die durch das massiv angestiegene Handelsvolumen über die App verursacht worden seien. So seien über die App mehr als doppelt so viele Transaktionen abgewickelt worden wie vor dem Hype um die Gamestop-Aktie. Dabei habe es sich um "mehrere Tausend Order pro Minute" gehandelt, was wiederum den genutzten Handelspartner Lang & Schwarz überfordert habe. Auch die Tagesschau bestätigt diese Darstellung unter Berufung auf das Team von Trade Republic.

Die Systeme des Online-Brokers seien dabei so stark überlastet gewesen, dass man sich entschieden habe, den Handel mit Gamestop-Aktien einzuschränken, um die Stabilität nicht weiter zu gefährden. Das Team habe daraufhin außerdem den Handelspartner gewechselt. Doch auch dieser habe das massive Handelsvolumen nicht verarbeiten können und sei überlastet gewesen.

Untersuchungen des Gamestop-Hypes

Die in den USA beliebte Trading-App Robinhood steht angesichts des jüngsten Spekulationsbooms unter erhöhtem Druck, Sicherheiten für das massiv angestiegene Handelsvolumen zu besorgen, das über die App abgewickelt wird. Die zuletzt neu eingeworbenen Mittel belaufen sich inzwischen auf 3,4 Milliarden Dollar. Ähnliche Forderungen zur Einlage von Sicherheiten oder damit verbundene Probleme habe es bei Trade Republic aber nicht gegeben.

Nach Vertretern aus der US-Politik und der US-Justiz äußerte sich mit Neel Kashkari am 1. Februar 2021 erstmals auch ein ranghoher Vertreter der US-Notenbank Fed zu den Börsenturbulenzen. Inzwischen untersuchen viele verschiedene offizielle Stellen die Vorgänge rund um den Handel mit Gamestop-Aktien. Ausgelöst wurde der Hype darum vor allem durch das Reddit-Forum Wallstreetbets.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...
  2. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")
  3. (u. a. LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED 100Hz HDMI 2.1 VRR für 1.699€)
  4. 39,99€ (Vergleichspreis 68€)

-eichi- 05. Feb 2021 / Themenstart

Problem war eher das sie von Lang & Schwarz , die einen Komplet Ausfall hatten, auf...

Pornstar 04. Feb 2021 / Themenstart

Scalable capital, deutlich stabiler als trade republic und haben den Handel nicht...

Schattenwerk 04. Feb 2021 / Themenstart

Dann weißt du auch nicht worum es geht. Die Probleme und Beschränkungen galten ja nur für...

Schattenwerk 04. Feb 2021 / Themenstart

Was erwarten die Leute wenn sie mit dem billigsten Depot arbeiten und nur über einen...

M.P. 04. Feb 2021 / Themenstart

Und wer noch an den Osterhasen glaubt, glaubt auch Trade Republic ....

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
    2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

      •  /