Gamestop-Aktienhandel als Meme

Angetrieben wird die massive Nachfrage nach den Aktien von Gamestop, AMC und anderen vor allem durch das Reddit-Forum Wallstreetbets. Das Forum beschreibt sich selbst als "4Chan auf einem Bloomberg Terminal" und die Nutzer nennen sich teilweise selbst Retards (Vollidioten). Erklärtes Ziel dabei ist es, den Finanzmarkt mit seinen eigenen Mitteln zu trollen und dabei Hedgefonds in die Pleite zu treiben, die auf fallenden Kurse von Gamestop gewettet haben.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Schwerpunkt: Citrix
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
  2. IT Engineer Datacenter w/m/d - Spezialisierung Linux, DevOps
    Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Hannover, Köln, München, Stuttgart, Frankfurt, Ludwigshafen, Hamburg, Ratingen, Nürnberg, Koblenz, Bonn
Detailsuche

Dabei stellten sie sich gegen sogenannte Shortseller wie Citron Research und Melvin Capital, die massiv auf fallende Kurse der besagten Unternehmen gewettet hatten. Dargestellt wird dies etwa mit einem Meme, das das Maskottchen des Forums zeigt, wie es auf das Logo von Melvin Capital uriniert.

Durch die massiv gestiegenen Kurse mussten die Shortseller ihre Positionen nun vorzeitig auflösen und machten damit teilweise große Verluste. Laut der Financial Times lag der Verlust von Melvin Capital demnach allein im Januar bei 53 Prozent und damit bei rund 4,5 Milliarden US-Dollar.

Die Tätigkeiten der Beteiligten Hobby-Anleger in ihrem vermeintlichen Kampf gegen Hedgefonds-Manager beschränkt sich aber offenbar nicht nur auf die Teilnahme am Finanzmarkt. So hat der Investor Steve Cohen seinen Twitter-Account gelöscht und dies mit Bedrohungen gegen seine Person und seine Familie begründet, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Cohen hatte Melvin Capital mit frischen Kapital ausgetattet.

Profite auch an der Wallstreet

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Darüber hinaus sind die mit den Spekulationen gegen die Shortseller verbundenen Gewinne eben nicht nur den Einzelanlegern vorbehalten, sondern steigern auch das Vermögen klassischer Finanzinvestoren der Wallstreet. So hatte etwa Black Rock den Wert seiner Gamestop-Aktien um 700 Prozent auf fast 1,4 Milliarden US-Dollar steigern können, wie Business Insider berichtet.

Ähnliches gilt für den Privatinvestor Michael Burry, der dank Leerverkäufen massiv von der Immobilienkrise im Jahr 2007 profitiert hatte. Ebenso konnte einer der größten Eigner von Schuldanleihen von AMC, der Finanzinvestor Silver Lake, diese in Eigenkapital umwandeln. Dabei handelt es sich laut dem Wall Street Journal um rund 600 Millionen US-Dollar und damit rund 10 Prozent der gesamten Schulden von AMC. In dem Bericht wird darüber spekuliert, dass Silver Lake dank der Kursgewinne von AMC diese Umwandlung selbst für einen stattlichen Gewinn nutzen konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wallstreetbets: Handel mit Gamestop-Aktien weiter eingeschränkt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Emulex 03. Feb 2021

Das waren sie schon vor 25 Jahren. Kommt halt drauf an ob das Unternehmen (stark) wächst...

JuBo 02. Feb 2021

Na ja so funktioniert das halt mit Ponzi, wenn das dann in der Bildzeitung steht, sind...

AllDayPiano 02. Feb 2021

Viel lustiger wird es, wenn die Investoren von AMC richtig übel auf die Nase fliegen. Ein...

At-M 01. Feb 2021

Diamondhands lets goo. Finde die gesamte Reddit-Aktion genial, da werden mal langsam die...

Kirschkuchen 01. Feb 2021

Na da bin ich aber maximal beruhigt. Danke, Robinhood. Ihr habt auch nur Gutes im Sinn.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Akku: Panasonic wird 4680-Akkuzellen für Tesla herstellen
    Akku
    Panasonic wird 4680-Akkuzellen für Tesla herstellen

    Mit Hilfe aus Japan soll Tesla schneller mit mehr neuen Akkus für Cybertruck, Model S Plaid und Co. versorgt werden.

  2. Bemannte Raumfahrt: Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?
    Bemannte Raumfahrt
    Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?

    Der Platz auf der Internationalen Raumstation ISS ist knapp. Das musste bereits Alexander Gerst feststellen.

  3. Guardians of the Galaxy im Test: Quasselnd und kämpfend durchs All
    Guardians of the Galaxy im Test
    Quasselnd und kämpfend durchs All

    Die Witze sind besser als die Waffen: Guardians of the Galaxy entpuppt sich als nicht ganz perfektes Spiel - das dennoch super unterhält.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet (u. a. Take Two/Rockstar Games) [Werbung]
    •  /