Wallet: Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk

Eine Kreditkarte die man verlieren kann, ohne dass der Finder damit etwas anfangen kann: Das und mehr will Wallet bieten. Wir haben uns das aktuelle Modell der smarten Kreditkarte in Las Vegas angeschaut.

Artikel von und Martin Wolf veröffentlicht am
Die Wallet-Kreditkarte.
Die Wallet-Kreditkarte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Unternehmen Dynamics hat auf der Technikmesse CES 2018 in Las Vegas die neueste Version seiner smarten Bankkarte Wallet präsentiert. Diese soll Kunden ermöglichen, mehrere Bankkarten wie Kredit- oder Maestrokarten zu verwenden, auch Kunden- und Bonuskarten können hinterlegt werden. Erste Kunden gibt es in Japan und den Emiraten, weitere Länder sollen dieses Jahr kaufen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Agile Verwirrung: "Wir machen zweimal die Woche Dailies"
Agile Verwirrung: "Wir machen zweimal die Woche Dailies"

Scrum nach Lehrbuch oder rein pragmatisch? Wo in der Praxis heftig diskutiert wird, hilft ein Blick auf die eigenen Wertvorstellungen. Manchmal reichen auch schon neue Begriffe.
Von Emanuel Kessler


Führungskraft in Elternzeit: Vom Head of Data zum Familien-Teamleiter
Führungskraft in Elternzeit: Vom Head of Data zum Familien-Teamleiter

Mario Meir-Huber stellt seine Karriere hinten an, um sich um seinen Sohn zu kümmern. Dabei genießt er jede Minute und hat sogar Zeit für etwas Programmieren nebenbei.
Von Daniel Ziegener


Arbeit: Wenn Programmierer die Verwaltungsaufgaben übernehmen
Arbeit: Wenn Programmierer die Verwaltungsaufgaben übernehmen

Stressfrei arbeiten Ewig lange Entscheidungswege, Überlastung, Orgakram statt Inhalte: Stress kommt oft aus den Strukturen. Wir zeigen, wie Führungskräfte umdenken können.
Von Andreas Schulte


    •  /