Abo
  • Services:

Waipu TV: Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

Der Fernsehstreamingdienst Waipu TV geht einen neuen Weg bei Fernsehwerbung. Auf Amazons Fire-TV-Geräten werden in der Werbepause Kauf-Links zu Amazon eingeblendet. Mit einem Knopfdruck auf der Fernbedienung wird das beworbene Produkt bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Waipu-TV-Kunden können Produkte aus dem Werbeblock direkt bestellen.
Waipu-TV-Kunden können Produkte aus dem Werbeblock direkt bestellen. (Bild: Exaring)

Die Werbe- und Fernsehbranche freut sich darüber. Die Frage ist, ob Fernsehzuschauer es auch toll finden. Auf Amazons Fire-TV-Geräte können Waipu-TV-Zuschauer aus dem laufenden Fernsehprogramm heraus Produkte bei Amazon einkaufen. Zunächst wird ein Kaufbutton für ausgewählte Produkte auf einem Fernsehsender eingeblendet.

RTL-Sender sind mit dabei

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Waipu TV wird von dem deutschen Unternehmen Exaring betrieben, das eine Vereinbarung mit Amazon getroffen hat. Derzeit sind Produktkäufe aus einem Werbeblock heraus nur über Amazons Onlineshop möglich. Andere Shops werden nicht unterstützt.

  • Waipu TV blendet Kaufbutton in Werbeblock ein (Bild: Exaring)
  • Auf dem Fire TV kann der Zuschauer direkt bei Amazon einkaufen. (Bild: Exaring)
  • Wahlweise kann das beworbene Produkt auch auf die Amazon-Merkliste gesetzt werden. (Bild: Exaring)
  • Einkauf direkt auf dem Fire TV durchführen (Bild: Exaring)
  • Waipu TV blendet Kaufbutton in Werbeblock ein (Bild: Exaring)
Waipu TV blendet Kaufbutton in Werbeblock ein (Bild: Exaring)

Auf Sendern der Mediengruppe RTL wird im Werbeblock auf Fire-TV-Geräten ein spezieller Bestellknopf eingeblendet, sobald ein Werbeclip für Produkte der Men-Expert-Palette der Kosmetikfirma L'Oréal läuft. Der Zuschauer kann dann mit der Fernbedienung auf den Bestellknopf drücken, um die Amazon-Webseite des beworbenen Produkts zu öffnen. Hier kann es der Zuschauer sofort bestellen oder auf die Amazon-Merkliste setzen.

Während die Produktseite geöffnet ist, wird das Fernsehbild angehalten. Anschließend wird es für den Zuschauer an der Stelle fortgesetzt, wo es unterbrochen wurde und dann entsprechend zeitversetzt ausgestrahlt.

Kaufmöglichkeit nur auf dem Fire TV

Die Kaufmöglichkeiten stehen derzeit nur in der Fire-TV-App von Waipu TV zur Verfügung. Wer Waipu TV auf einem Smartphone oder Tablet schaut, bekommt den Bestellknopf nicht angezeigt. Das gilt auch, wenn das Waipu-TV-Signal mit einem Chromecast auf einem Fernseher angeschaut wird.

Exaring plant weitere Testreihen mit anderen Fernsehsendern und für andere Produkte. Nähere Details liegen dazu noch nicht vor. Waipu TV ist eine App für den Fernsehempfang über das Internet. Dabei wird ein zu Exaring gehörendes eigenes Glasfasernetz genutzt, um das Fernsehsignal möglichst störungsfrei in die Haushalte zu liefern. Für den Empfang der Sender der RTL-Mediengruppe müssen Waipu-TV-Zuschauer ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Der Empfang öffentlich-rechtlicher Fernsehsender ist kostenlos möglich.

"Shopping mit nur einem Klick ist in der digitalen Welt seit Jahren ein Erfolgsprinzip", sagt Christoph Bellmer, Gründer und CEO von Exaring. "Mit der von uns entwickelten Shopping-Lösung haben wir eine innovative und attraktive Werbelösung geschaffen."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

Clown 24. Nov 2017

Erst vor 2 Tagen hatten wir nach einem harten Tag abends einfach keine Lust auf unsere...

DebugErr 24. Nov 2017

Jau, und die ganzen Lieferwagen verstopfen in Zukunft immer mehr die vollgeparkten...

steph12 23. Nov 2017

ohne Worte

most 23. Nov 2017

So lange die Geräte nicht mit Deinen Kreditkartendaten hardcodiert ausgeliefert werden...

Avarion 23. Nov 2017

Jupp. Schlechtes Product Placement ist übel. Gutes Hingegen kann geradezu brilliant sein...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /