Waipu TV: Perfect-Plus-Abo erhält Pay-TV-Sender und wird teurer

Bisher sind die mehr als 40 Pay-TV-Sender nur als Zubuchoption für Waipu TV verfügbar gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tarifänderung bei Waipu TV
Tarifänderung bei Waipu TV (Bild: Telefónica)

Tarifänderung bei Waipu TV: Das Abo Perfect Plus wird ab Januar 2021 im Preis erhöht. Statt bisher 9,99 Euro monatlich kostet das Abo dann 12,99 Euro im Monat. Mit der Preiserhöhung gibt es mehr TV-Sender und das Pay-TV-Paket wird in das Abo integriert. Wer die Pay-TV-Sender nicht haben will, muss also mehr zahlen. Für alle, die das Pay-TV-Paket bereits als Zubuchoption bezahlen, bringt es hingegen eine Ersparnis.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Citrix (m/w/d)
    LS telcom AG, Lichtenau
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)
    Westfalen Medical GmbH, Siegen
Detailsuche

Das Pay-TV-Paket mit 46 Pay-TV-Sendern kostet in anderen Waipu-TV-Tarifen als Zubuchoption 7,99 Euro monatlich, die meisten Sender stehen in HD-Qualität zur Verfügung. Im neuen Perfect-Plus-Abo ist es im Preis von 12,99 Euro enthalten. Dieser Preis gilt ab Januar 2020, bis dahin kostet das Abo weiterhin 9,99 Euro zusammen mit der Pay-TV-Option.

Bisher waren für das Abo zusammen mit der Pay-TV-Option 17,98 Euro im Monat fällig. Zu den Pay-TV-Sendern zählen Filmtastic, 13th Street, Syfy, Universal TV, TNT Serie, TNT Comedy, TNT Film, Arthouse Cinema, Filmbox Arthouse, Silverline, Pro Sieben Fun, Cirkus, Sport1+ sowie eSports1.

Waipu TV Comfort bleibt unverändert

Das Waipu-TV-Abo deckt zudem den Zugriff auf derzeit 158 TV-Sender ab, davon können 134 Sender in HD-Qualität empfangen werden, bisher waren es etwas mehr als 100 Sender in HD-Qualität. Zum Abo gehören 100 Stunden Aufnahmedauer. Der Dienst kann auf bis zu vier Geräten parallel genutzt werden. Zudem gibt es neben der Pause- eine Restart-Funktion.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    23./24.03.2023, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16./17.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer den höheren Preis für das Abo Perfect Plus nicht zahlen will, müsste entweder kündigen oder zum kleineren Waipu-TV-Tarif wechseln. Das Comfort-Abo von Waipu TV kostet 5,99 Euro und umfasst 50 Stunden Aufnahmespeicher in der Cloud. Zudem stehen 114 TV-Sender zur Verfügung, aber alle ohne HD-Auflösung. Eine HD-Option wird nicht angeboten. Das Abo kann auf bis zu zwei Geräten parallel verwendet werden, und es steht eine Pause-Funktion bereit.

Alter Perfect-Plus-Tarif bei Telefónica noch verfügbar

Telefónica ging im Mai 2019 eine Kooperation mit Exaring ein und vermarktet Waipu TV unter der Bezeichnung O2 TV. Für O2-Kunden mit dem passenden Vertrag steht das Internetfernsehen weiterhin zum Monatspreis von 9,99 Euro zu den alten Konditionen zur Verfügung, also ohne Pay-TV-Paket. Derzeit ist nicht bekannt, ob der Tarif O2 TV L später auch angepasst wird.

Im Mai 2020 hob Exaring den Preis für das Comfort-Abo von Waipu TV auf 5,99 Euro monatlich an. Bei O2 gibt es den Tarif O2 TV M weiterhin für 4,99 Euro pro Monat, und die Kundschaft erhält mehr Leistung. Das Abo kann auf bis zu vier Geräten statt nur zwei Geräten verwendet werden, und es stehen 100 statt 50 Stunden Aufnahmespeicher zur Verfügung. Zudem stehen mehr als 90 TV-Sender in HD-Auflösung bereit.

Wer den Tarif O2 TV L über O2 neu bucht, erhält drei Monate lang ohne weitere Kosten das Sky Entertainment Ticket bei Sky Ticket und kann damit die zu der Zeit aktuell laufenden Fernsehserien anschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

  2. Quartalsbericht: IBM streicht 3.900 Stellen
    Quartalsbericht
    IBM streicht 3.900 Stellen

    Auch nach der Ausgründung sind die Techies bei Kyndryl nicht vor einem Stellenabbau sicher. IBM macht es wie die übrige Techbranche.

  3. Pinecil im Test: Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor
    Pinecil im Test
    Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor

    Günstig, leistungsstark und Open Source: Das macht den Lötkolben Pinecil interessant und er überzeugt im Test - auch im Vergleich mit einer JBC-Lötstation.
    Ein Test von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • MindStar: MSI RTX 4090 1.899€, Sapphire RX 7900 XT 949€ • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /