Waipu TV: Perfect-Plus-Abo erhält Pay-TV-Sender und wird teurer

Bisher sind die mehr als 40 Pay-TV-Sender nur als Zubuchoption für Waipu TV verfügbar gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tarifänderung bei Waipu TV
Tarifänderung bei Waipu TV (Bild: Telefónica)

Tarifänderung bei Waipu TV: Das Abo Perfect Plus wird ab Januar 2021 im Preis erhöht. Statt bisher 9,99 Euro monatlich kostet das Abo dann 12,99 Euro im Monat. Mit der Preiserhöhung gibt es mehr TV-Sender und das Pay-TV-Paket wird in das Abo integriert. Wer die Pay-TV-Sender nicht haben will, muss also mehr zahlen. Für alle, die das Pay-TV-Paket bereits als Zubuchoption bezahlen, bringt es hingegen eine Ersparnis.

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Das Pay-TV-Paket mit 46 Pay-TV-Sendern kostet in anderen Waipu-TV-Tarifen als Zubuchoption 7,99 Euro monatlich, die meisten Sender stehen in HD-Qualität zur Verfügung. Im neuen Perfect-Plus-Abo ist es im Preis von 12,99 Euro enthalten. Dieser Preis gilt ab Januar 2020, bis dahin kostet das Abo weiterhin 9,99 Euro zusammen mit der Pay-TV-Option.

Bisher waren für das Abo zusammen mit der Pay-TV-Option 17,98 Euro im Monat fällig. Zu den Pay-TV-Sendern zählen Filmtastic, 13th Street, Syfy, Universal TV, TNT Serie, TNT Comedy, TNT Film, Arthouse Cinema, Filmbox Arthouse, Silverline, Pro Sieben Fun, Cirkus, Sport1+ sowie eSports1.

Waipu TV Comfort bleibt unverändert

Das Waipu-TV-Abo deckt zudem den Zugriff auf derzeit 158 TV-Sender ab, davon können 134 Sender in HD-Qualität empfangen werden, bisher waren es etwas mehr als 100 Sender in HD-Qualität. Zum Abo gehören 100 Stunden Aufnahmedauer. Der Dienst kann auf bis zu vier Geräten parallel genutzt werden. Zudem gibt es neben der Pause- eine Restart-Funktion.

Wer den höheren Preis für das Abo Perfect Plus nicht zahlen will, müsste entweder kündigen oder zum kleineren Waipu-TV-Tarif wechseln. Das Comfort-Abo von Waipu TV kostet 5,99 Euro und umfasst 50 Stunden Aufnahmespeicher in der Cloud. Zudem stehen 114 TV-Sender zur Verfügung, aber alle ohne HD-Auflösung. Eine HD-Option wird nicht angeboten. Das Abo kann auf bis zu zwei Geräten parallel verwendet werden, und es steht eine Pause-Funktion bereit.

Alter Perfect-Plus-Tarif bei Telefónica noch verfügbar

Telefónica ging im Mai 2019 eine Kooperation mit Exaring ein und vermarktet Waipu TV unter der Bezeichnung O2 TV. Für O2-Kunden mit dem passenden Vertrag steht das Internetfernsehen weiterhin zum Monatspreis von 9,99 Euro zu den alten Konditionen zur Verfügung, also ohne Pay-TV-Paket. Derzeit ist nicht bekannt, ob der Tarif O2 TV L später auch angepasst wird.

Im Mai 2020 hob Exaring den Preis für das Comfort-Abo von Waipu TV auf 5,99 Euro monatlich an. Bei O2 gibt es den Tarif O2 TV M weiterhin für 4,99 Euro pro Monat, und die Kundschaft erhält mehr Leistung. Das Abo kann auf bis zu vier Geräten statt nur zwei Geräten verwendet werden, und es stehen 100 statt 50 Stunden Aufnahmespeicher zur Verfügung. Zudem stehen mehr als 90 TV-Sender in HD-Auflösung bereit.

Wer den Tarif O2 TV L über O2 neu bucht, erhält drei Monate lang ohne weitere Kosten das Sky Entertainment Ticket bei Sky Ticket und kann damit die zu der Zeit aktuell laufenden Fernsehserien anschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

stuempel 03. Jan 2021

Hart an der Grenze, ja ;-) Hatte wegen einer anderen Frage bzgl. waipu.tv im Netz...

stuempel 02. Jan 2021

Äh, Glückwunsch. waipu Perfect Plus inklusive Netflix und den Mediatheken von TNT...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /