Wahlkampf: NRW-CDU kapert Piratendomains

Der Kampf um die Wählergunst führt in Nordrhein-Westfalen zu Kapriolen. Die CDU Ratingen hat sich im Internet als Piratenpartei registriert. Die Aktion ist kein Witz.

Artikel veröffentlicht am , Sönke Iwersen/Handelsblatt
Screenshot der CDU-Internetseite unter piraten-ratigngen.de
Screenshot der CDU-Internetseite unter piraten-ratigngen.de (Bild: Handelsblatt)

Sechs Wochen vor den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen lässt die CDU im Wahlkreis Ratingen mit einem regelrechten Cyber-Coup staunen. Wer im Internet nach der modischen Konkurrenz von der Piratenpartei sucht, landete nicht dort, sondern bei der guten alten CDU. Sie hat die Internetpräsenz der Piraten einfach gekapert.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Landkreis Göppingen, Göppingen bei Stuttgart
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d) für den Bereich IT / Krankenhausinformationssyste- me (KIS)
    RehaZentren Baden-Württemberg gGmbH, Stuttgart
Detailsuche

Die Webseiten piratenratingen.de, piraten-ratingen.de und piratenparteiratingen.de führten allesamt zu einem Ziel: zur CDU der Stadt Ratingen. Auf der Hauptseite prangte eine Pressemitteilung zur Kandidatur von Wilhelm Droste für den Landtag. "Wilhelm Droste vertritt engagiert und erfolgreich die Interessen unserer Heimatstadt Ratingen und bietet der fatalen Schuldenpolitik von SPD, Grünen und Linkspartei im Landtag Paroli", sagt dort der CDU-Stadtverbandsvorsitzende David Lüngen. Warum dies auf einer Internetseite verbreitet wird, die den Namen Piraten trägt, sagt er nicht. Aber immerhin: Ausweislich der Internetseite finden 57 Personen die CDU Ratingen auf Facebook gut.

Die Taktik, die eigene Partei bekannter zu machen, indem man die Namen anderer Parteien im Internet zweckentfremdet, ist neu, aber kein Witz. Ausweislich der Denic-Datenbank wurde die Piratenadresse von Udo Schäckermann registriert, dem ehemaligen Vorsitzenden der CDU Ratingen. Schäckermann weicht Fragen zu der Aktion aus. "Ich bin schon seit sechs Jahren nicht mehr Vorsitzender und wusste gar nicht, dass diese Domains noch auf meinen Namen registriert sind", sagte der CDU-Mann auf Anfrage des Handelsblattes. Er habe auch schon einen Beschwerdebrief abgeschickt.

Als Ansprechpartner verweist Schäckermann auf David Lüngen, den Stadtverbandsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Ratingen. Der hat eine interessante Erklärung. Die CDU in Ratingen sei "überrascht gewesen, dass die Domains noch frei waren", sagt Lüngen. "Da haben wir uns die Seiten natürlich erst einmal reserviert." Seine Partei habe mit den Registrierungen darauf hinweisen wollen, dass "auch bei den Piraten dunkle Flecken in der digitalen Welt existieren". Dieser Hinweis sei gerade vor dem Hintergrund der anstehenden Landtagswahl wichtig.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mittlerweile ist unter den genannten URLs nur noch eine leere Seite zu finden. Lüngen zum weiteren Vorgehen: "Natürlich sind wir bereit, den Piraten diese Domains nach einer entsprechenden Anfrage kostenfrei zu übergeben. Wir freuen uns auch, dass die Piraten in diesem Zusammenhang mit dem Wunsch nach einem Austausch darüber an uns herangetreten sind."

Die Piratenpartei liest die CDU-Attacke ein bisschen anders. Natürlich sei es nicht schön, wenn eine andere Partei unter dem Segel der Piraten fahre, sagt Piraten-Sprecher Gabriel Heinzmann-Jimenez. Man wolle das Ganze aber nicht an die große Glocke hängen. "Wir sehen die Aktion der CDU als Zeichen, dass sie zu uns übertreten will", sagt Heinzmann-Jimenez. "Deshalb haben wir die CDU-Vertreter nun zu Sondierungsgesprächen eingeladen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 29. Mär 2012

Es geht nicht ums Urheberrecht! Es geht um Kopierrechte!

Der Kaiser! 29. Mär 2012

Wer die Wahl hat, hat die Quall.

Tantalus 28. Mär 2012

Ich hab den Vers nicht übersetzt, aber ich (als Autor des Beitrags) habe die Anmerkung...

olleIcke 28. Mär 2012

Genau das dacht ich auch! sieh an: clubdeutscherunternehmer-ratingen.de...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Krise bei visuellen Effekten: Bitte alles schnell und billig
    Krise bei visuellen Effekten
    Bitte alles schnell und billig

    Für Kino und Streaming werden immer mehr effektintensive Filme und Serien gemacht. Wer dabei auf der Strecke bleibt: die Menschen, die diese Effekte möglich machen.
    Von Peter Osteried

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /