Abo
  • Services:

Wärtsilä: Norwegische Hybridfähre lädt drahtlos

Das finnische Unternehmen Wärtsilä hat ein drahtloses Ladesystem für Elektroschiffe entwickelt. Getestet wird es an einer Fähre mit Hybridantrieb in Norwegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Drahtloses Ladesystem an der Hybridfähre MF Folgefonn
Drahtloses Ladesystem an der Hybridfähre MF Folgefonn (Bild: Wärtsilä)

Drahtlose Systeme vereinfachen das Laden von Elektrovehikeln. In Norwegen ist eine Hybridfähre mit einem kabellosen System ausgestattet worden, das den Akku lädt, während das Schiff festliegt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die MF Folgefonn ist eine knapp 85 Meter lange Autofähre. Ursprünglich von einem Diesel angetrieben, wurde sie 2012 auf einen Hybridantrieb umgebaut. Das finnische Unternehmen Wärtsilä hat sie jetzt mit einem System ausgestattet, das den Akku per magnetischer Induktion lädt.

Der Ladevorgang startet, wenn das Schiff nah genug ist

Dazu hat das Schiff eine Ladeplatte mit Spulen bekommen, die mit dem Akku verbunden ist. Eine zweite Platte befindet sich an der Anlegestelle an Land. Nähert sich das Schiff dieser Platte auf einen halben Meter, wird Strom übertragen. Die übertragene Leistung liegt laut Wärtsilä bei mehr als einem Megawatt.

Schnurlose Ladesysteme sollen die Elektromobilität attraktiver machen: Das Elektrofahrzeug muss nicht per Kabel mit der Ladestation verbunden werden, wodurch das Laden unkomplizierter wird. Diverse Fahrzeughersteller entwickeln deshalb solche Systeme für Autos: Qualcomm etwa hat vor einigen Jahren das System Halo mit einer Ladeplatte entwickelt. Im Frühjahr stellte das Unternehmen in Frankreich eine Straße mit integriertem Ladesystem vor. In Berlin werden Elektrobusse einer Linie an den Endhaltestellen drahtlos geladen.

Küstenfähren werden sauberer

Für Küstenfähren, die meist nur kurz anlegen, damit Autos hinunter- und wieder hinauffahren können, sei die Technik gut geeignet, sagt Wärtsilä. "Küstenfähren werden zunehmend mit Batterie- und Hybridantrieb ausgestattet, da sie besonders stark von den umweltrechtlichen Anforderungen betroffen sind", sagt Ingve Sørfonn von Wärtsilä Marine Solutions. "Drahtloses Laden wird für die Betreiber von Hybridfähren daher einen erheblichen Mehrwert schaffen." Und damit wohl auch für Wärtsilä.

Norwegen ist das Land mit dem höchsten Anteil an Elektroautos. Aber nicht nur Autos, auch Schiffe bekommen saubere Antriebe. Seit 2015 bringt eine Fähre mit Elektroantrieb Autos und Fußgänger über den Sognefjord.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 33,99€
  3. (-63%) 34,99€
  4. 5,99€

schnedan 09. Okt 2017

Das Panel das man da sieht, ist wohl die Kontrolle der Ladestation an Land... die hängt...

zuschauer 05. Okt 2017

Sollte man annehmen können - dafür gibt es aber keine "Garantie". Viele Firmen haben das...

senf.dazu 04. Okt 2017

.. kann man sich dann die Leinen sparen weil das Schiff ja dann hinreichend magnetisch...

dimorog 04. Okt 2017

Bin selber schon damit gefahren. Ein "hoher" Turm steht an jeder Uferseite und sobald das...

Prinzeumel 04. Okt 2017

Alles klar...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /