• IT-Karriere:
  • Services:

Wärmebildkamera: Predator-Blick für Drohnen

Vue Pro soll die Wärmebildkamera heißen, die Flir ab November 2015 anbieten will, und die sich aufgrund ihres geringen Gewichts auch an Drohnen befestigen lässt. Damit sollen Aufnahmen möglich werden, die zum Beispiel Wärmelecks in Dachisolationen zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vue Pro wiegt etwa 100 Gramm.
Vue Pro wiegt etwa 100 Gramm. (Bild: Flir)

Der Wärmebildkamerahersteller Flir hat ein neues Modell in Planung, das aufgrund seiner Maße und seines Gewichts, aber auch durch seine Gopro-kompatible Stativhalterung an Drohnen befestigt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  2. DAVASO GmbH, Leipzig

Die Vue Pro soll im November 2015 erscheinen und erlaubt es dem Nutzer am Boden, die Bilder live auf einem Smartphone zu verfolgen, wenn die Drohne über eine entsprechende Sendeeinrichtung verfügt. Ansonsten kann auch auf MicroUSB gespeichert werden.

Die Vue Pro wiegt etwa 100 Gramm und arbeitet je nach Modell mit einer Auflösung von 640 x 512 oder 336 x 256 Pixeln.

Die Kamera ist in der einfachen Ausführung mit einem Preis von rund 2.000 US-Dollar allerdings nichts für Hobbyflieger, sondern für ernsthafte Anwendungen gedacht.

So können zum Beispiel Feuerwehrleute, Strafverfolgungsbehörden, Gutachter oder Landwirte Thermalkameras verwenden. Die Drohnen, die die Kamera tragen können, sind nicht besonders teuer: Sogar die Phantom-Einsteigermodelle von DJI können das Gerät befördern.

Die Übersicht, die mit den fliegenden Kameras gewonnen wird, erlaubt nach Darstellung des Herstellers eine schnellere Bewertung der Situation als die alternative Nutzung von Wärmebildkameras vom Boden aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Dwalinn 23. Sep 2015

Dafür langsamer und stark auf einen kleinen Bereich eingeschränkt.... das bringt mMn nur...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /