Abo
  • Services:
Anzeige
Apples russischer Onlineshop ist vorübergehend geschlossen.
Apples russischer Onlineshop ist vorübergehend geschlossen. (Bild: Apple/ Screenshot: Golem.de)

Währungsabsturz: Apple schließt seinen russischen Onlinestore

Apples russischer Onlineshop ist vorübergehend geschlossen.
Apples russischer Onlineshop ist vorübergehend geschlossen. (Bild: Apple/ Screenshot: Golem.de)

Der Absturz der russischen Währung hat Apple dazu veranlasst, seinen Onlinestore zu schließen. Die Preise würden überarbeitet, hieß es. Schon zuvor hatte Apple die Preise für seine Produkte in Russland massiv erhöht.

Anzeige

Wegen des Rubel-Verfalls hat Apple seinen russischen Onlineshop vorübergehend geschlossen, um die Preise anzupassen. Das ist eigentlich kein Grund, den Store lange zu schließen, doch Apple wartet offenbar ab, wie sich die russische Währung in den nächsten Tagen verhalten wird. Am gestrigen Dienstag verlor der Rubel gegenüber dem US-Dollar und dem Euro zeitweise mehr als 20 Prozent an Wert. Seit Jahresbeginn büßte der Rubel mehr als 60 Prozent seines Wertes gegenüber dem Euro und dem US-Dollar ein.

Der Nachrichtenagentur Bloomberg sagte Apple-Sprecher Alan Hely, dass der Onlineshop so lange für Kunden aus Russland geschlossen bleibe, wie Apple die Preise überarbeite. Vor kurzem erhöhte Apple den Preis des iPhone 6 schon um 25 Prozent. Zuvor hatten ausländische Kunden gern in Russland die für sie dort besonders günstigen Apple-Geräte gekauft. Eigene Apple Stores unterhält das Unternehmen in Russland nicht. Apples Mobilgeräte werden in Russland allerdings auch durch andere Händler und über Telekommunikationsunternehmen verkauft.

Russland war nach Angaben von Bloomberg einer der interessantesten Wachstumsmärkte für Apple. Damit dürfte es nun erst einmal vorbei sein. Apple bleibt derzeit theoretisch die Möglichkeit, in seinem russischen Onlineshop keine Rubel, sondern nur noch stabile Fremdwährungen zu akzeptieren, doch das wäre ein massiver Affront gegen seine Kunden. Zudem ist unklar, ob Russland nicht doch Devisenkontrollen einführt.


eye home zur Startseite
Technikfreak 19. Dez 2014

ich würde das nicht einmal als Scherz abtuen, denn Planwirtschaft hat schon einige...

Technikfreak 17. Dez 2014

demzufolge dürfte Apple in Brasilien auch keine Produkte anbieten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Oberviechtach bei Weiden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 150,89€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: ein großes Smartphone, das sich nur mit...

    andr_gin | 01:09

  2. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Cystasy | 01:08

  3. Re: Was soll man sonst machen...

    blaub4r | 01:08

  4. Fehler 2-3ms

    Baron Münchhausen. | 01:08

  5. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    andr_gin | 01:03


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel