Wacom: Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Wacom erweitert seine beliebten Stift-Displays für kreative Profis um zwei weitere Modelle. Als Teil einer Marketingstrategie verriet das Unternehmen bisher nur wenige Details. Dafür wird der Preis für aktuelle Cintiqs gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bilder der neuen Cintiqs verraten bisher nicht viel.
Die Bilder der neuen Cintiqs verraten bisher nicht viel. (Bild: Wacom)

Der Hersteller von Grafiktabletts Wacom erweitert seine Cintiq-Pro-Reihe um ein 32- und ein 24-Zoll-Modell. Wie die bereits etablierten Geräte, das 22HD, 27QHD und das 13-Zoll-Cintiq handelt es sich um Bildschirme mit integriertem Digitizer für Stift- und optional Fingereingaben. Mit einem Klappständer lassen sich die Zeichengeräte in einem flachen Winkel anklappen, gezeichnet wird direkt auf dem Bildschirm.

  • Auf der Rückseite ist ein Standfuß zu erkennen. (Bild: Wacom)
  • Der Wacom Pro Pen 2 ist wieder mit dabei. (Bild: Wacom)
  • Beide Displays haben große Gehäuse. (Bild: Wacom)
  • Das Design orientiert sich an bestehenden Cintiqs. (Bild: Wacom)
Der Wacom Pro Pen 2 ist wieder mit dabei. (Bild: Wacom)

Im Gegensatz zu All-In-One-Geräten wie etwa Microsofts Surface Studio müssen alle Cintiq-Geräte jedoch an einen separaten Computer angeschlossen werden. Zusätzlich zu den neuen Modellen werden bereits vorhandene Cintiqs um 100 Euro (22HD) beziehungsweise 450 Euro (27HD und 27HD Touch) im Preis gesenkt. Das soll Kunden wohl zu den älteren Modellen hinziehen, zumal die neuen Geräte erst im Januar 2018 auf den Markt kommen sollen.

Eine Milliarde Farben sollen Bilder möglichst realitätsnah darstellen

Sowohl das 32-Zoll-Modell als auch das 24-Zoll-Modell werden mit dem Wacom Pro Pen 2 ausgeliefert. Sie sollen über eine Milliarde Farben, also eine Farbtiefe von 30 Bit darstellen können. Die Auflösung des Bildschirms soll 3840 × 2160 Pixel (4K) betragen.

Die Bilder der neuen Cintiqs zeigen noch nicht viel. Vom Design her könnte sich Wacom aber an die bereits vorhandenen Cintiq-27HD-Modelle anlehnen. Das 32-Zoll-Gerät wird wohl einen schmaleren Rahmen haben. Wacom verhüllt mit Absicht weitere Details zu den neuen Cintiqs als Teil einer Marketingstrategie. Das Unternehmen sagt dazu: "Wir werden eine Reihe Details hinter den Kulissen in den nächsten sechs Monaten enthüllen, um Spannung und Erkennbarkeit für die Produkte aufzubauen."

Ein Preis steht für beide Modelle schon jetzt fest. Dieser reicht von 2000 US-Dollar bis hin zu 3300 US-Dollar und hängt von Faktoren wie der Displaygröße und der Touch-Funktionalität ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /