Abo
  • Services:
Anzeige
Diagramm zum Einordnen des Gefühlszustandes
Diagramm zum Einordnen des Gefühlszustandes (Bild: Wacom)

Wacom Brainwave: Ein Graph sagt mehr als tausend Worte

Diagramm zum Einordnen des Gefühlszustandes
Diagramm zum Einordnen des Gefühlszustandes (Bild: Wacom)

Eine Software, die Gefühle des Nutzers interpretiert, hat Wacom mit Hilfe des Biotechnikunternehmens Neurosky entwickelt. Genutzt wird dafür ein Stift-Tablet.

Wacom hat eine Software entwickelt, die Gehirnstromdaten anhand von digitalisierter Handschrift erfassen soll. Wacom nennt dieses Projekt Brainwave. Es wurde in enger Kooperation mit dem Biosensortechnik-Unternehmen Neurosky durchgeführt. Die Handschrift wird durch ein Bamboo Slate erfasst. Dieses Gerät nutzt dafür echtes Papier und einen speziellen Stift und kann daher als digitaler Notizblock angesehen werden, ähnlich wie das kürzlich vorgestellte Intuos Pro Paper Edition. Der Hersteller selbst bezeichnet es als Smartpad.

Anzeige
  • Ein Graph zeigt den Gemütszustand in der Übersicht. (Bild: Wacom)
  • Die Einteilung der Emotionen kann im Diagramm erfolgen. (Bild: Wacom)
  • Brainwave nutzt zusätzlich ein Headset. (Bild: Wacom)
Ein Graph zeigt den Gemütszustand in der Übersicht. (Bild: Wacom)

Erste Bilder lassen vermuten, dass der von Neurosky entwickelte Emotional-Spectrum-Algorithmus zur Analyse des Gefühlszustandes verschiedene vom Wacom-Tablet übergebene Daten verwendet. Dazu zählen der ausgeübte Stiftdruck, die Schreibgeschwindigkeit oder auch die Neigung des Stiftes während des Schreibens. Für eine detaillierte Auswertung kommt zusätzlich ein Headset inklusive Mikrofon zum Einsatz. Aus Audio- und Sensordaten wird daraufhin eine Übersicht generiert, die Auskunft über den Gefühlszustand der Testperson geben soll. In einem Diagramm kann dieser zeitlich eingeordnet und angezeigt werden.

Anwendung in Bildung und Medizin denkbar

Der Nutzen dieser Auswertung von Daten zur Ermittlung des Gefühlszustands wird von Wacom nicht im Detail erläutert. Das Unternehmen sieht aber Potenzial in Forschungsbereichen wie zum Beispiel der Bildung, der Psychologie oder der Medizin. Denkbar sind verschiedene Anwendungsszenarien, eine Messung der Aufmerksamkeit von Schülern, Unterstützung bei der Analyse psychischer Krankheiten, indem Patienten ihre Gedanken digital niederschreiben oder eine Anwendung im Bereich des personenbezogenen Marketings.

Das Unternehmen sieht aber auch noch völlig andere Einsatzszenarien für Brainwave, etwa die Erfassung von geologischen Daten. Unabhängig vom Nutzen möchte Wacom mit diesem Experiment dem eigens definierten Medium der "digitalen Tinte" mehr Bedeutung verschaffen.


eye home zur Startseite
Alter Dino 11. Jan 2017

Es gibt bei Wacom unter http://www.wacom.com/en-jp/about-wacom/news-and-events/2017/1215...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    t5b6_de | 22:39

  2. Re: Verurteilung

    plutoniumsulfat | 22:35

  3. Re: Besser als GTA

    Mithrandir | 22:35

  4. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Flasher | 22:35

  5. Re: Emuliert?

    bark | 22:34


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel