• IT-Karriere:
  • Services:

Wacker Neuson: Elektro-Minibagger soll leise und umweltfreundlich sein

Stinkende und lärmende Minibagger sollen Vergangenheit sein: Wacker Neuson hat den EZ17e mit Akkubetrieb vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wacker Neuson EZ17e
Wacker Neuson EZ17e (Bild: Wacker Neuson)

Der Minibagger EZ17e kann einen vollständigen Arbeitstag lang betrieben werden - ohne Zwischenladung. Er kann mit einem integrierten Lithium-Ionen-Akku entweder kabellos genutzt oder während stationärer Tätigkeiten im laufenden Betrieb an Stromquellen von 100 bis 415 Volt geladen werden. Der Bagger wird mit einem Jog-Dial-System gesteuert.

Stellenmarkt
  1. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Essen

Im Cockpit lässt sich einsehen, ob das Stromnetz auf der Baustelle belastet ist. So lässt sich bei Bedarf der Bagger vom Netz nehmen. Vollgeladen wird der Akku der Schnellladung (bis 415 Volt) in vier Stunden, an der Schuko-Dose dauert es nach Herstellerangaben eine Nacht, bis der Stromspeicher wieder voll ist.

"Mit dem effizienten, intuitiven und emissionsfreien Bagger werden wir den hohen Ansprüchen der Profis gerecht, welche in besonders beengten Platzverhältnissen arbeiten, wie es zum Beispiel beim Innenabbruch üblich ist", sagte Stefan Bogner, Geschäftsführer von Wacker Neuson Linz.

Dank der Akkuheizung soll das Fahrzeug auch bei niedrigen Außentemperaturen betrieben werden können. Bei Abbrucharbeiten in Innenräumen werden Arbeiter nicht durch Emissionen gefährdet.

Der Minibagger ist eine sogenannte Zero-Tail-Maschine, also ohne Hecküberstand konzipiert. So gibt es keine Probleme, wenn nahe an Wänden oder in engen Räumen gearbeitet wird: Das Heck des Elektrobaggers ragt zu keinem Zeitpunkt über den Unterwagen hinaus.

Einen Preis für den Bagger nannte der Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,90€
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 2,99€
  4. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...

minnime 16. Aug 2020

Bei Kleingeräten geht auch einiges. Ich hab letztens eine elektrische Kettensäge gehört...

M.P. 16. Aug 2020

Hehe, ein Problem der Bauunternehmen wird damit auch weniger: Die Bauarbeiter waren die...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /