Waage: Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach

Amazon hat in den USA mit dem Dash Smart Shelf eine Waage vorgestellt, die als Regaleinsatz verwendet wird. Auf dem Smart Shelf werden Produkte platziert, die automatisch nachbestellt werden, wenn eine bestimmte Menge unterschritten wird.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Dash Smart Shelf
Dash Smart Shelf (Bild: Amazon)

Amazons Dash Smart Shelf erlaubt es, Waren automatisch nachzubestellen, wenn der Vorrat zur Neige geht. Das Angebot richtet sich an Geschäftskunden und nicht an private Nutzer von Amazon.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. HIS-Systembetreuerin (m/w/d)
    Hochschule Geisenheim University, Geisenheim
Detailsuche

Bei dem Dash Smart Shelf handelt sich um eine vernetzte Waage, auf der die Waren platziert werden. Der Warentyp muss vom Kunden einmalig registriert werden, damit der Prozess funktionieren kann: So lassen sich zahlreiche, von Amazon dafür zugelassene Verbrauchtsprodukte auf dem Dash Smart Self platzieren, die gewogen werden. Unterschreitet das Gewicht eine Untergrenze, wird auf Wunsch automatisch nachbestellt oder der Nutzer wird per Smartphone-App darauf aufmerksam gemacht, dass es an der Zeit ist, sich um Nachschub zu kümmern. Das Smart Shelf gibt es in drei Größen. Der Nachteil ist, dass immer nur ein Produkt auf einem Dash Smart Shelf liegen darf.

In den Waagen ist jeweils ein Akku eingebaut, sodass sie nicht ans Stromnetz angeschlossen werden müssen. Die Akkulaufzeit hat Amazon bisher nicht bekanntgegeben. Die Anbindung ans Internet erfolgt über WLAN.

Noch ist Das Amazon Dash Smart Shelf nicht verfügbar. Interessenten in den USA können sich auf einen E-Mail-Verteiler setzen lassen und werden informiert, wenn die smarte Waage angeboten wird. Preise sind noch nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Amazon hatte mit einem Vorgängerprodukt für Privathaushalte juristische Probleme und nahm es Anfang 2019 weltweit vom Markt. Die sogenannten Dash Buttons waren vernetzte Bestellknöpfe ungefähr in der Größe einer Haustürklingel, die bestimmte Produkte auf Knopfdruck nachbestellen konnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LinuxMcBook 25. Nov 2019

Weil es bei vielen Gesetzen schon lange nicht mehr um den Schutz der Freiheit geht...

LinuxMcBook 25. Nov 2019

Das Vorhandensein des Wortes "Wanze" ist ein ziemlich guter Indikator für Bullsh*t...

ffrhh 24. Nov 2019

Ich hatte einen Dash-Button, um das mal auszuprobieren. Mich würde auch das hier...

Eldark 22. Nov 2019

... Kind und räumt das Regal leer xD den Rest denken wir uns



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /