• IT-Karriere:
  • Services:

VW, Unity: Sonst noch was?

Was am 18. September 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
VW, Unity: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Schluss mit Luxus: Der VW-Konzern will nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung die Luxusmarke Bugatti verkaufen. Der Elektrosportwagenhersteller Rimac soll sie übernehmen. Bugatti soll einen mittleren dreistelliger Millionenbetrag wert sein. Im Gegenzug wird Porsche seinen Anteil an Rimac auf 49 Prozent erhöhen. Bisher gehören Porsche 15,5 Prozent an dem kroatischen Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. BROCKHAUS AG, Lünen
  2. L-Bank, Karlsruhe

Unity-Börsengang: Der Hersteller der gleichnamigen Gaming-Engine Unity hat bei seinem Börsengang 1,3 Milliarden US-Dollar eingenommen. Das Unternehmen hat 25 Millionen Anteilsscheine zu je 52 US-Dollar verkauft und damit die ursprünglich geplante Spanne von 34 bis 42 US-Dollar deutlich übertroffen.

21 Jahre alter Bug geschlossen: Mit der neuen Version 78 unterstützt der freie E-Mail-Client Thunderbird erstmals selbst OpenPGP zum Verschlüsseln von E-Mails. Das Team hat damit einen rund 21 Jahre alten Bug geschlossen.

Ende für Treiber-SLI: Nvidia wird ab dem 1. Januar 2021 keine SLI-Unterstützung mehr für zwei gekoppelte Grafikkarten anbieten, sofern ein Treiber-Profil erforderlich ist (Implicit SLI). Bei einer nativen Unterstützung (Explicit SLI) unter D3D12 oder Vulkan funktioniert ein Geforce-Gespann aber weiterhin und auch in Zukunft, wenn Entwickler einen SLI-Modus in ihr Spiel integrieren.

LTE in allen Congstar-Tarifen: Bei allen Smartphone-Tarifen von Congstar ist die LTE-Nutzung mittlerweile dabei. Das betrifft auch die Tarife von Ja Mobil und Penny Mobil, die auf die Infrastruktur von Congstar zugreifen. Zudem enthalten alle Tarife VoLTE sowie WLAN-Calling.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /