Abo
  • IT-Karriere:

VW-Tochter: Seat soll günstige Elektroautos ab 20.000 Euro bauen

Die spanische Volkswagentochter Seat hat angekündigt, aufgrund der geänderten Konzernstrategie nun zwei Elektroautos zu bauen. Außerdem soll eine neue Plattform für günstige Elektroautos entwickelt werden. Damit bekommt Seat eine neue Rolle im VW-Konzern.

Artikel veröffentlicht am ,
Seat stellt Elektroauto-Strategie vor
Seat stellt Elektroauto-Strategie vor (Bild: Seat)

Volkswagen dürfte angesichts des Rekordgewinns von fast 300 Millionen Euro und eines Umsatzes von 10 Milliarden Euro, den Seat erwirtschaftet hat, mit seiner spanischen Tochter zufrieden sein. Dem Unternehmen kommt nun eine neue Rolle im Konzern zu, denn es soll für günstige Elektroautos stehen. Seat hat dazu seine Elektro-Strategie vorgestellt, die bis Anfang 2021 sechs Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle umfassen soll. Die Elektroversion des Mii und el-Born werden die ersten beiden vollelektrischen Modelle der Marke sein, während die neue Generation Leon und der Tarraco eine Plug-in-Hybridversion bekommen. Auch der Cupra Leon und der Crossover Cupra Formentor werden in einer Plug-in-Hybridvariante angeboten.

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Erstmals wird Seat eine neue Fahrzeugplattform entwickeln, eine kleinere Version des Modularen Elektrobaukastens, auf der mehrere Fahrzeuge der Größe von rund vier Metern Länge verschiedener Marken, darunter Seat, gefertigt werden. Ziel der neuen Plattform ist es, Elektrofahrzeuge mit einem Einstiegspreis unter 20.000 Euro zu entwickeln. Günstiger wird Elektromobilität im VW-Konzern nicht geplant.

  • Seat Minimó (Bild: Seat)
  • Seat Minimó (Bild: Seat)
  • Seat Minimó (Bild: Seat)
  • Seat Minimó (Bild: Seat)
  • Seat Minimó (Bild: Seat)
Seat Minimó (Bild: Seat)

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender von VW, betonte die Rolle von Seat im Konzern: "Seat spielt eine neue Rolle im Volkswagen Konzern und übernimmt noch mehr Verantwortung. Das Projekt der kleinen elektrischen Plattform ist ein großer Schritt hin zu einer noch bezahlbareren Elektromobilität. Seat wird das erste Elektrofahrzeug realisieren, das speziell für den Stadtverkehr entwickelt wurde."

VW will auch im Bereich Mikromobilität Fuß fassen. Auch das soll Seat übernehmen. Auf dem Mobile World Kongress 2019 wurden dafür das Konzeptfahrzeug Seat Minimó als Zweisitzer mit Akkuwechselsystem und der elektrische Kickscooter Seat eXS vorgeführt, die von Seat als Beispiele für urbane Mikromobilitätslösungen angepriesen wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

SJ 01. Apr 2019

In 2016 wurde gesagt, es wird das Model 3 auch in einer Basisvariante für USD 35k geben...

0xDEADC0DE 01. Apr 2019

Warum wird es ab der 8. Generation eigentlich keinen eGolf mehr geben? Von der Größe ist...

krawatte 31. Mär 2019

Wenn erst mal ernsthaft für die Masse produziert wird, entsteht Konkurrenz. Also nicht...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /