VW OnePod: In Zukunft fahren wir autonom im Schneewittchensarg

Der VW Onepod ist ein Konzeptfahrzeug, das unter einer Glaskuppel die Passagiere der Zukunft selbstständig durch die Stadt fahren soll.

Artikel veröffentlicht am ,
VW Onepod
VW Onepod (Bild: VW Future Center Europe)

Der Volkswagen Onepod ist ein selbstfahrendes elektrisches Konzeptfahrzeug, bei dem der Innenraum für unterschiedliche Aufgaben konfigurierbar sein soll. So soll das Fahrzeug beispielsweise als Robotaxi eingesetzt werden .

Stellenmarkt
  1. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
Detailsuche

Der Onepod zeichnet sich durch große Fensterflächen und ein Display und intuitive Steuerungselemente in den Armlehnen aus. Die Außenkommunikation erfolgt durch Signale in Lichtstreifen, die andere Verkehrsteilnehmer informieren und gegebenenfalls warnen können. Am Heck des Onepod befindet sich ein klappbarer Fahrradträger.

Konstruktion verhindert SUV-Aussehen

Der Akku ist sehr flach, so dass die Designer kein SUV bauen mussten, sondern im Stil eines Van bleiben konnten. Der Wegfall des Fahrerarbeitsplatzes sorgt dafür, dass der Innenraum anders gestaltet werden kann und den Passagieren mehr Platz gewährt.

"Elektromobilität und autonomes Fahren geben uns mehr Freiheiten im Design, da unter anderem der Platz im Innenraum wächst und das völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten bietet", sagt Peter Wouda, Leiter des Volkswagen Group Future Center Europe, das den Onepod entworfen hat.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Technische Details zum Onepod nannte VW nicht.

Im März 2017 hatte VW schon einmal ein ähnliches, wenngleich wesentlich kantigeres Fahrzeug als Konzeptstudie vorgestellt, der die gleichen Aufgaben übernehmen sollte. Der VW Sedric (Self-driving Car) soll den Nutzer auf Knopfdruck abholen und nach der Zieleingabe wie ein Taxi zum gewünschten Ort bringen. Ein Chauffeur ist nicht mehr erforderlich, denn Sedric beherrscht dem Konzept nach das autonome Fahren der Stufe 5. Das Konzept wurde ebenfalls vom Future Center Europe in Potsdam und der Volkswagen Konzernforschung in Wolfsburg entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Labbm 17. Okt 2021 / Themenstart

Für viele Menschen ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit aber auch aus dem Haus zu kommen...

senf.dazu 16. Okt 2021 / Themenstart

Wieso weniger Autos ? Ist wie bei Uber oder Sharing. Es sind nicht die Privat-PKW...

senf.dazu 15. Okt 2021 / Themenstart

Es scheint endlich mal ein Zweisitzer zu sein. Mithin das Potential zu schmal (CW-Wert...

senf.dazu 15. Okt 2021 / Themenstart

..

ad (Golem.de) 15. Okt 2021 / Themenstart

Na dann hoffe ich, dass dir nichts weiter passiert ist ;) Natürlich gehts um das...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. IT-Sicherheit: MI5-Expertin fordert gemeinsame Abwehr von Cyber-Gefahren
    IT-Sicherheit
    MI5-Expertin fordert gemeinsame Abwehr von Cyber-Gefahren

    Der britische Geheimdienst warnt vor staatlich unterstützen Cyberattacken und manipulativer Wahleinmischung durch fremde Staaten.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /