Abo
  • Services:

VSS Unity: Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

Erstflug für VSS Unity: Das neue Raketenflugzeug von Virgin Galactic hat den ersten Flug erfolgreich absolviert. Allerdings flog VSS Unity erst einmal nur im Gleitflug.

Artikel veröffentlicht am ,
VSS Unity im Gleitflug: weitere Gleitflüge vor dem ersten Flug mit Raketentriebwerk
VSS Unity im Gleitflug: weitere Gleitflüge vor dem ersten Flug mit Raketentriebwerk (Bild: Virgin Galactic)

Virgin Galactic fliegt wieder: Gut zwei Jahre nach dem Absturz des Spaceship Two hat Richard Bransons Raumfahrtunternehmen wieder einen Flugtest durchgeführt: Das Raketenflugzeug VSS Unity flog zum ersten Mal.

  • Geschafft: VSS Unity landet nach dem Gleitflug. (Foto: Virgin Galactic)
  • Es war der erste Flug des neuen Raketenflugzeugs VSS Unity. (Foto: Virgin Galactic)
  • Es wurde vom Transportflugzeug Whiteknight Two in die Höhe transportiert. (Foto: Virgin Galactic)
  • Diese Flüge hatte Virgin Galactic vorher getestet. (Foto: Virgin Galactic)
  • Whiteknight Two bringt VSS Unity bis in etwa 15 km Höhe. (Foto: Virgin Galactic)
  • Dort wird es ausgeklinkt. (Foto: Virgin Galactic)
  • VSS Unity kam dann im Gleitflug zur Erde zurück. (Foto: Virgin Galactic)
Geschafft: VSS Unity landet nach dem Gleitflug. (Foto: Virgin Galactic)
Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Das Trägerflugzeug Whiteknight Two brachte VSS Unity bis in eine Höhe von etwa 15 Kilometern und klinkte es dort aus. VSS Unity kehrte dann im Gleitflug zur Erde zurück. Es wurde von zwei Piloten gesteuert.

VSS Unity landete sicher

Der Gleitflug dauerte laut Virgin Galactic zehn Minuten. Dabei erreichte es eine Geschwindigkeit von 0,6 Mach. VSS Unity landete sicher auf dem Spaceport America in der Mojave-Wüste. Zuvor war Whiteknight Two vier Mal mit VSS Unity aufgestiegen, allerdings ohne das Raketenflugzeug auszuklinken.

Virgin Galactic hatte VSS Unity Anfang des Jahres vorgestellt. Damit will der britische Geschäftsmann Richard Branson in Zukunft kommerzielle Raumflüge anbieten: VSS Unity soll, gesteuert von zwei Piloten, sechs Passagiere bis an die Grenze des Weltraums in etwa 100 Kilometern Höhe befördern.

VSS Enterprise stürzte 2014 ab

Der Vorgänger VSS Enterprise war Ende Oktober 2014 abgestürzt. Bei dem Unfall kam einer der beiden Piloten ums Leben. Allerdings verkündete Branson schon kurz darauf, er werde trotz des Unglücks an seinem Geschäft mit dem Weltraumtourismus festhalten.

  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
  • Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)
Die VSS Unity (Bild: Virgin Galactic)

Nach dem erfolgreichen Erstflug will Virgin Galactic zunächst die Daten auswerten. Dann soll eine Reihe von weiteren Gleitflügen folgen, bevor VSS Unity erstmals den Raketenantrieb ausprobieren wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 59,99€

M.P. 05. Dez 2016

http://www.space.com/20530-spaceshiptwo-virgin-galactic-test-flight.html poetisch ;-)


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /