Abo
  • Services:
Anzeige
Logo des VRMark
Logo des VRMark (Bild: Futuremark)

VRMark: Futuremark entwickelt Benchmark für Virtual Reality

Logo des VRMark
Logo des VRMark (Bild: Futuremark)

Erst 3DMark, dann PCMark und nun VRMark: Künftig soll ein Benchmark die Tauglichkeit eines Systems für Virtual Reality messen. Entwickelt wird der VRMark von Futuremark in Finnland.

Die finnischen Benchmark-Entwickler von Futuremark haben den neuen VRMark angekündigt, der 2015 für Partner veröffentlicht werden soll. Das Programm soll die Latenz und die Genauigkeit eines Spiele-PCs testen und so seine VR-Tauglichkeit beurteilen. Das soll mit einer Kombination aus Software und Hardware geschehen, Details nennt Futuremark bisher aber noch keine.

Anzeige

Der VRMark soll prüfen, ob das jeweilige System in der Lage ist, eine hohe Bildrate konstant zu liefern. Die Consumer-Version des Oculus Rift und Valves Steam VR beispielsweise lösen mit 2.160 x 1.200 Bildpunkten bei 90 Hz auf. Unter Berücksichtigung der Verzerrung müssen Prozessor und Grafikkarte also 400 Millionen Bildpunkte pro Sekunde berechnen. Das entspricht grob dem Dreifachen eines 1080p-Monitors mit 60 Hz.

  • Der VRMark soll 2015 erscheinen. (Bild: Futuremark)
Der VRMark soll 2015 erscheinen. (Bild: Futuremark)

Eine weitere Messung des 3DMark gibt Aufschluss darüber, wie schnell die Sensoren im angeschlossenen Head-mounted Display arbeiten. Je geringer die Latenz der einzelnen Bilder, desto besser ist das VR-Erlebnis. Weitere Informationen zum VRMark liegen nicht vor, möglicherweise wird Futuremark die Haupttests aber um Feature-Tests erweitern.

Bisherige 3DMarks, wie der per Fire Strike Ultra in 4K und Sky Diver ausgebaute aktuelle, bieten Zusatzmessungen für beispielsweise die Datentransferrate oder die Pixelfüllrate der Grafikkarte. Der aktuelle Feature-Test des 3DMark misst den API-Overhead der Grafikschnittstellen Direct3D-11, Direct3D-12 und Mantle.

Wir erwarten den VRMark im November oder Dezember 2015, da zu diesem Zeitpunkt Valves Steam VR erhältlich sein soll. Das Development Kit 2 des Oculus Rift ist seit Herbst 2014 verfügbar, die Consumer-Version soll im ersten Quartal 2016 veröffentlicht werden.


eye home zur Startseite
Hotohori 11. Jun 2015

...und da ist die passende News. Habs vorausgeahnt. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Wuppertal
  3. PlusServer GmbH, Köln
  4. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  2. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  3. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  4. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  5. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  6. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  7. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  9. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  10. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Netzfrequenz 54Hz :-)

    mainframe | 16:54

  2. Re: Wer mag sowas?

    Koto | 16:54

  3. Re: 10cent ist Eigentümer von Supercell (8 Mrd...

    xProcyonx | 16:52

  4. Re: Bedeutet das...

    xProcyonx | 16:50

  5. Re: Bei Amazon kaufen nur Lamer....

    Frankenwein | 16:48


  1. 17:00

  2. 17:00

  3. 17:00

  4. 15:20

  5. 14:50

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel