Abo
  • IT-Karriere:

VR-Headset: HTCs Vive kostet 800 US-Dollar und erscheint im April

Steam VR ist günstiger als erwartet: HTCs Vive samt Controllern und Lighthouse kostet 800 US-Dollar, lässt sich ab dem 29. Februar 2016 vorbestellen und wird ab Anfang April ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Vive samt Zubehör
Vive samt Zubehör (Bild: HTC)

Zwar fällt die Sperrfrist erst noch, die Computerbild ist mit einem mittlerweile offline genommenen Artikel aber vorgeprescht (Google Cache): Das VR-Headset HTC Vive samt beiden Controllern und zwei Laser-Basiseinheiten, dem Lighthouse-System, kostet 799 US-Dollar vor Steuern. Die hängen vom Bundesstaat ab, hierzulande wird der Preis für das Vive bei wahrscheinlich 900 Euro zuzüglich den unbekannten Versandkosten liegen.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel, Gießen

Wer früh ordert, erhält die zwei Spiele Fantastic Contraption und Job Simulator dazu. Vorbestellungen werden ab dem 29. Februar 2016 angenommen, die Auslieferung erfolgt ab dem 01. April und damit nahezu zeitgleich mit Oculus VRs Consumer-Version des Rift. Das kostet 599 US-Dollar vor Steuern und inklusive Versand nach Deutschland 741 Euro. Bei der CV1 liegen das Headset, eine Infrarot-Kamera, ein Xbox-One-Controller und die Spiele Eve Valkyrie sowie Lucky's Tale bei. Technisch unterscheiden sich beide HMDs wenig.

Das zweigeteilte Display löst jeweils mit 1.080 x 1.200 Pixeln auf, das entspricht insgesamt 2.160 x 1.200 Bildpunkten, und läuft mit einer Frequenz von 90 Hz. Interessant wird daher sein, welche Linsen und Detailanpassungen HTC und Oculus VR vornehmen und welches Headset die bessere Bildqualität liefert. Beim Rift ist der Erfassungsradius durch die Infrarot-Kamera beschränkt, bei Steam VR mit 'Room Scale' hingegen tracken das Headset sowie die beiden Controller.

HTC wird zudem noch ankündigen, dass im Vive ein Mikrofon verbaut ist und somit per Bluetooth-Verbindung Anrufe vom Smartphone aus übertragen werden können. Dazu passt die Kamera, mit welcher der Nutzer bei Bedarf die Umgebung sieht. Weder ein Telefonat noch ein Schluck Wasser erfordern also zugunsten der Präsenz das Absetzen des Head-mounted Displays.

Nachtrag vom 21. Februar 2016, 18:12 Uhr

HTC hat den US-Preis in einem Blog-Eintrag offiziell gemacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,98€ (Bestpreis!)
  2. Code: PINATA3 (unter anderem Galaxy S10 für 599,90€ oder Nintendo Swtich für 269,99€)
  3. (u. a. Cyberpunk 2077, FIFA 20, Doom Eternal CE)

aLpenbog 23. Feb 2016

Nun neben den Hz spielen auch noch andere Faktoren wie der Inputlag eine Rolle aber ja...

zork0815 22. Feb 2016

Bei der Rift waren die Versandkosten so hoch weil der Zoll direkt einberechnet wurde und...

Magroll 22. Feb 2016

Selbstverständlich gilt das analog für die Oculuscontroller, da gehe ich fest von aus...

Hotohori 22. Feb 2016

Das Tool wird vermutlich eh genauso wenig aussagekräftig sein wie das von Oculus.

Hotohori 22. Feb 2016

Muss zugeben, sieht gut aus.


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    •  /