Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

VR: Google kündigt Update für Daydream an

Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Google Daydream 2.0 angekündigt, ein Update, das das VR-System verbessern und auf die kommenden Standalone-Headsets vorbereiten soll. Neu sind unter anderem ein Dashboard sowie die Unterstützung von Google Cast und des Chrome-Browsers.

Google hat ein Update für seinen VR-Dienst Daydream angekündigt. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat das Unternehmen die neue Version 2.0 alias Euphrates vorgestellt, die einige Verbesserungen und Neuerungen bei der grafischen Oberfläche enthält.

Anzeige

Neues Dashboard mit Schnelleinstellungen

So werden Nutzern im Hauptbildschirm mit dem Update mehr aktuelle Inhalte angezeigt. Zudem gibt es ein Dashboard mit Schnelleinstellungen, das dem Drop-Down-Menü von Android ähnelt. Darüber können Nutzer Einstellungen vornehmen, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen.

Das Dashboard hat Google unter anderem wegen der kommenden Standalone-Headsets mit Daydream eingeführt. Diese haben keinen Touchscreen mehr, alle Einstellungen müssen daher über die Benutzeroberfläche selbst erfolgen.

Unterstützung von Google Cast

Eine weitere neue Funktion ist die eingebaute Cast-Unterstützung. Damit können Nutzer, die sich gerade ein VR-Programm auf ihrem Daydream-Headset anschauen, diesen Inhalt auf ein externes Display spiegeln. So können beispielsweise Familienmitglieder auf einem Fernseher mitverfolgen, was der Daydream-Nutzer gerade sieht.

Auch Videomitschnitte sollen mit Daydream 2.0 möglich sein. Damit können User ihre Erlebnisse aufzeichnen und später teilen, beispielsweise über soziale Netzwerke.

Native Chrome-Unterstützung

Neu in Daydream 2.0 wird auch die Unterstützung des Chrome-Browsers sein. Die VR-Chrome-App entspricht der, die User auch auf dem Smartphone nutzen und beinhaltet daher alle Links und Einstellungen des Nutzers. Mit dem Browser können Internetseiten wie auf einem anderen Gerät auf dem Headset angezeigt und genutzt werden.

Das Daydream-Update soll Google zufolge im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Einen genauen Zeitpunkt hat das Unternehmen noch nicht genannt.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Für das gleiche Geld kriege ich einen ganzen...

    eXXogene | 11:14

  2. Re: Frequenzvermüllung

    neocron | 11:14

  3. Sieht für 350 Euro ganz schön billig aus.

    Baker | 11:11

  4. Toller Artikel, coole Technik

    David64Bit | 11:05

  5. Re: Warum nicht früher?

    hardtech | 11:03


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel