Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

VR: Google kündigt Update für Daydream an

Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Google Daydream 2.0 angekündigt, ein Update, das das VR-System verbessern und auf die kommenden Standalone-Headsets vorbereiten soll. Neu sind unter anderem ein Dashboard sowie die Unterstützung von Google Cast und des Chrome-Browsers.

Google hat ein Update für seinen VR-Dienst Daydream angekündigt. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat das Unternehmen die neue Version 2.0 alias Euphrates vorgestellt, die einige Verbesserungen und Neuerungen bei der grafischen Oberfläche enthält.

Anzeige

Neues Dashboard mit Schnelleinstellungen

So werden Nutzern im Hauptbildschirm mit dem Update mehr aktuelle Inhalte angezeigt. Zudem gibt es ein Dashboard mit Schnelleinstellungen, das dem Drop-Down-Menü von Android ähnelt. Darüber können Nutzer Einstellungen vornehmen, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen.

Das Dashboard hat Google unter anderem wegen der kommenden Standalone-Headsets mit Daydream eingeführt. Diese haben keinen Touchscreen mehr, alle Einstellungen müssen daher über die Benutzeroberfläche selbst erfolgen.

Unterstützung von Google Cast

Eine weitere neue Funktion ist die eingebaute Cast-Unterstützung. Damit können Nutzer, die sich gerade ein VR-Programm auf ihrem Daydream-Headset anschauen, diesen Inhalt auf ein externes Display spiegeln. So können beispielsweise Familienmitglieder auf einem Fernseher mitverfolgen, was der Daydream-Nutzer gerade sieht.

Auch Videomitschnitte sollen mit Daydream 2.0 möglich sein. Damit können User ihre Erlebnisse aufzeichnen und später teilen, beispielsweise über soziale Netzwerke.

Native Chrome-Unterstützung

Neu in Daydream 2.0 wird auch die Unterstützung des Chrome-Browsers sein. Die VR-Chrome-App entspricht der, die User auch auf dem Smartphone nutzen und beinhaltet daher alle Links und Einstellungen des Nutzers. Mit dem Browser können Internetseiten wie auf einem anderen Gerät auf dem Headset angezeigt und genutzt werden.

Das Daydream-Update soll Google zufolge im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Einen genauen Zeitpunkt hat das Unternehmen noch nicht genannt.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. WKM GmbH, München
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    NaruHina | 18:54

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    NaruHina | 18:50

  3. Re: Das ist das Problem mit der Meinungsfreiheit

    plutoniumsulfat | 18:50

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    amagol | 18:48

  5. Re: Erinnert mich alles an Wallie

    plutoniumsulfat | 18:46


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel