Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

VR: Google kündigt Update für Daydream an

Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert.
Google hat auf der Google I/O Neuigkeiten zu Daydream präsentiert. (Bild: Google)

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Google Daydream 2.0 angekündigt, ein Update, das das VR-System verbessern und auf die kommenden Standalone-Headsets vorbereiten soll. Neu sind unter anderem ein Dashboard sowie die Unterstützung von Google Cast und des Chrome-Browsers.

Google hat ein Update für seinen VR-Dienst Daydream angekündigt. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat das Unternehmen die neue Version 2.0 alias Euphrates vorgestellt, die einige Verbesserungen und Neuerungen bei der grafischen Oberfläche enthält.

Anzeige

Neues Dashboard mit Schnelleinstellungen

So werden Nutzern im Hauptbildschirm mit dem Update mehr aktuelle Inhalte angezeigt. Zudem gibt es ein Dashboard mit Schnelleinstellungen, das dem Drop-Down-Menü von Android ähnelt. Darüber können Nutzer Einstellungen vornehmen, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen.

Das Dashboard hat Google unter anderem wegen der kommenden Standalone-Headsets mit Daydream eingeführt. Diese haben keinen Touchscreen mehr, alle Einstellungen müssen daher über die Benutzeroberfläche selbst erfolgen.

Unterstützung von Google Cast

Eine weitere neue Funktion ist die eingebaute Cast-Unterstützung. Damit können Nutzer, die sich gerade ein VR-Programm auf ihrem Daydream-Headset anschauen, diesen Inhalt auf ein externes Display spiegeln. So können beispielsweise Familienmitglieder auf einem Fernseher mitverfolgen, was der Daydream-Nutzer gerade sieht.

Auch Videomitschnitte sollen mit Daydream 2.0 möglich sein. Damit können User ihre Erlebnisse aufzeichnen und später teilen, beispielsweise über soziale Netzwerke.

Native Chrome-Unterstützung

Neu in Daydream 2.0 wird auch die Unterstützung des Chrome-Browsers sein. Die VR-Chrome-App entspricht der, die User auch auf dem Smartphone nutzen und beinhaltet daher alle Links und Einstellungen des Nutzers. Mit dem Browser können Internetseiten wie auf einem anderen Gerät auf dem Headset angezeigt und genutzt werden.

Das Daydream-Update soll Google zufolge im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Einen genauen Zeitpunkt hat das Unternehmen noch nicht genannt.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  3. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  4. Ratbacher GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 355,81€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  2. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  3. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  4. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  5. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  6. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  7. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  8. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  9. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß

  10. Engine

    Unity will Kamerafahrten fast automatisch generieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

  1. Re: Und (etwas) längeres Kabel

    Gemüseistgut | 17:49

  2. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    ArcherV | 17:49

  3. Re: Wenn es landet wird es größer?

    ad (Golem.de) | 17:44

  4. Re: ebay

    Thunderbird1400 | 17:42

  5. Also die FDP will an sowas

    Keridalspidialose | 17:41


  1. 17:10

  2. 16:17

  3. 14:54

  4. 14:39

  5. 14:13

  6. 13:22

  7. 12:03

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel