VR-Gaming: Facebook kündigt neue Spiele für Oculus-Headsets an

Facebook hat eine Reihe neuer Spiele und Erweiterungen für seine Oculus-VR-Headsets genauer vorgestellt, darunter Resident Evil 4 und Lone Echo 2.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Facebook versorgt seine Oculus-Headsets mit neuen Spielerfahrungen.
Facebook versorgt seine Oculus-Headsets mit neuen Spielerfahrungen. (Bild: Oculus / Facebook)

Für die VR-Headsets der Oculus-Reihe erscheinen in den kommenden Monaten zahlreiche neue Spiele sowie Erweiterungen zu bestehenden Titeln. Das kündigte Facebook während eines jüngst abgehaltenen Livestreams an.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  2. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
Detailsuche

Im Zuge des sogenannten Gaming Showcases zeigte das Unternehmen diverse Trailer zu Titeln für Oculus Rift, Oculus Quest und Oculus Quest 2.

Zu den Highlights zählt wohl das im Vorfeld bereits von Entwickler Capcom enthüllte Resident Evil 4. Die grafisch überarbeitete und auf den Virtual-Reality-Einsatz optimierte Version des 2005 veröffentlichten Survival-Horror-Klassikers erscheint exklusiv für das Quest 2. Einen konkreten Termin nennt Facebook allerdings noch nicht.

Die Umsetzung übernimmt das Studio Armature, das laut Facebook unter anderem Waffen und andere physische Objekte so angepasst hat, dass eine Interaktion über die Touch-Controller des Headsets möglich ist. Zudem wurde der Bewegungsapparat von Protagonist Leon angepasst, um eine realitätsnahe Spielerfahrung aus der Egoperspektive zu ermöglichen.

Koop-Modus für Warhammer 40.000: Battle Sister

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für den bereits auf dem Oculus Quest erhältlichen Shooter Warhammer 40.000: Battle Sister hat Entwickler Pixel Toys einen kooperativen Spielmodus veröffentlicht. Der ist ab sofort per Update verfügbar und ermöglicht es, die erst im März 2021 veröffentlichte Erweiterung Last Bastion zu zweit zu spielen. Dazu verpassen die Macher dem Titel zwei neue Maps. Eine Version von Warhammer 40.000: Battle Sister für das Oculus Rift soll in Kürze erscheinen.

Der 2017 erschienene Titel Lone Echo gehört bis heute zu den gefragtesten Spielen auf der Oculus-Plattform und bekommt demnächst eine Fortsetzung. Darin begeben sich erneut die beiden Charaktere Jack und Liv in die Schwerelosigkeit des Weltalls, um die Ringe des Saturns zu erforschen. Das Spiel erscheint laut Facebook im Sommer 2021 für Oculus Rift. Auf Oculus Quest 2 lässt sich der PC-Titel ausschließlich in Verbindung mit einem Rechner über die kabelgebundene Link-Funktion oder die drahtlose Airlink-Schnittstelle spielen. Eine Standalone-Fassung ist nicht geplant.

Krieg-der-Sterne-Fans erwartet mit Star Wars: Tales from the Galaxy's Edge 2 ebenfalls noch 2021 Spielenachschub. Viel bekannt ist zu der Fortsetzung des gleichnamigen Vorgängers allerdings noch nicht. Facebook nennt weder einen Termin noch Details zum Gameplay. Im Zuge der Vorstellung stellte das Unternehmen lediglich den Charakter Dok-Ondar vor, der in dem neuen Titel eine Rolle spielen wird.

Star-Wars-Flipper und Agenten-Puzzle

Mit Star Wars Pinball VR steht auf Oculus Quest ebenso wie auf Playstation VR und SteamVR ab dem 29. April zudem ein virtueller Flipperautomat mit Bezug zum beliebten Science-Ficiton-Universum zum Kauf bereit. Das an James Bond erinnernde Puzzle-Spiel I Expect You To Die setzt Entwickler Schell Games zu einem nicht näher definierten Termin in diesem Jahr mit einem zweiten Teil auf Oculus Rift und Quest fort.

Rasant soll es in Carve Snowboarding zugehen, das virtuelle Pistenabfahrten für Extremsportfans bieten möchte. Verantwortlich für den exklusiv auf Oculus Quest erscheinenden Titel zeichnet Giles Goddard, der bereits den Nintendo-64-Klassiker 1080° Snowboarding verantwortete. Einen festen Termin gibt es auch hier nicht.

Horrorfans möchte Facebook mit dem ab sofort für Rift und Quest erhältlichen Wraith: The Oblivion begeistern. Darin klärt ein Geist seinen eigenen Tod auf. Nicht minder finster, aber noch deutlich blutrünstiger soll es in After the Fall zugehen. Entwickler Vertigo Games lässt darin bis zu vier Überlebende einer Zombie-Apokalypse durch das von Untoten bevölkerte Los Angeles streifen. Den Titel kündigt Facebook für Sommer 2021 für Rift und Quest an.

Updates für weitere Titel

Zu guter Letzt erhält das Kletterspiel The Climb 2 mit sofortiger Wirkung einen neuen Modus für rhythmusbasierte Kletterpartien, The Walking Dead: Saints and Sinners bekommt ein Inhalts-Update namens Aftershocks und die Spaßballerei Pistol Whip erhält im Sommer eine Wildwest-Erweiterung mit dem Titel Smoke & Thunders sowie den Waffen-Editor The Concierge. Das gesamte Oculus Gaming Showcase inklusive aller Trailer und Ankündigungen ist in voller Länge auf Youtube zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


StaTiC2206 23. Apr 2021

hab das kostenlos im Playstation Store abgestaubt. Das Spiel macht sowas von Spaß. Wenn...

Hotohori 22. Apr 2021

Ja, mal sehen, sollte sich das noch mit Oculus Account kaufen lassen und per Revive...

Hotohori 22. Apr 2021

Die arbeiten alle an Facebook Horizon, in der Hoffnung, dass das Ding am Ende doch noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Luca-App und Papier: Polizei fragte Corona-Kontaktdaten in 100 Fällen ab
    Luca-App und Papier
    Polizei fragte Corona-Kontaktdaten in 100 Fällen ab

    Mehr als 500 Personen sollen von den Polizei-Abfragen von Corona-Gästelisten betroffen sein. Manche Fälle waren definitiv rechtswidrig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /