Abo
  • Services:
Anzeige
Oculus Rift bekommt inoffizielle Mac-Unterstützung.
Oculus Rift bekommt inoffizielle Mac-Unterstützung. (Bild: Oculus/Facebook)

VR Desktop: Oculus Rift mit Mac-Unterstützung

Oculus Rift bekommt inoffizielle Mac-Unterstützung.
Oculus Rift bekommt inoffizielle Mac-Unterstützung. (Bild: Oculus/Facebook)

Für die Oculus Rift gibt es nach wie vor keine Mac-Unterstützung des Herstellers. Cindori hat nun die App VR Desktop for Mac vorgestellt, mit der das Head-Mounted-Display unter MacOS betrieben werden kann.

VR Desktop for Mac des schwedischen Unternehmens Cindori ist eine MacOS-Anwendung, mit der die Oculus Rift am Mac genutzt werden kann. Dazu ist aktuell jedoch eine Rift DK2 und nicht die Endkundenversion erforderlich. Zudem muss der Mac eine diskrete Grafiklösung bieten, was zahlreiche einfachere Modelle ausschließt. Künftig sollen auch die Handelsversion und HTC Vive unterstützt werden. Ab wann das der Fall ist, teilte das Unternehmen nicht mit.

Anzeige
  • VR-Desktop
  • VR-Desktop
  • VR-Desktop
  • VR-Desktop
  • VR-Desktop
  • VR-Desktop
VR-Desktop

VR Desktop for Mac erzeugt eine virtuelle Multidisplayumgebung mit mehreren Desktops. Alternativ kann eine virtuelle Videoleinwand zum Ansehen von Filmen oder Spielen mit der Brille betrachtet werden.

Für die Oculus Rift gibt es nach wie vor keine offizielle Mac-Unterstützung. Oculus-VR-Gründer Palmer Luckey erläuterte Anfang 2016 in einem Interview, dass die Grafikleistungen der Macs zu niedrig seien. Auch die Grafikkarte AMD Fire Pro D700 aus dem teuren Mac Pro erfülle nicht einmal die Minimalanforderungen für den Betrieb des Head-mounted-Displays.

Es gibt allerdings Berichte, dass Apple eine eigene VR-Brille plane. Im Januar 2016 meldete die Financial Times, dass Apple eine Forschungsabteilung mit mehreren Hundert Mitarbeitern aufgebaut habe, die verschiedene Prototypen entwickle, um damit Facebooks Oculus Rift oder Microsofts Hololens Konkurrenz zu machen. Bisher ist daraus aber noch nichts geworden.

VR Desktop for Mac kostet 23,79 Euro. Wer will, kann gegen Angabe seiner E-Mailadresse auch eine kostenlose Testversion herunterladen.


eye home zur Startseite
ArcherV 15. Feb 2017

Doch. Wenn man jemanden duzt obwohl derjenige es einem nicht angeboten hat, kann das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  3. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: völlig Banane

    Tigtor | 06:38

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    NMN | 06:32

  3. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  4. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  5. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel