Abo
  • Services:

VR Clay: 3D-Sculpting mit Oculus Rift und Razer Hydra

VR Clay ist eine 3D-Sculpting-Anwendung, die das Oculus Rift und die Bewegungssteuerung Razer Hydra verbindet: In der virtuellen Realität ist so dreidimensionales Modellieren möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine dreidimensional modellierte Spinne
Eine dreidimensional modellierte Spinne (Bild: VR Clay)

Ein bisschen drehen hier, ein wenig ziehen dort und fertig ist die Spinne - so einfach sieht es aus, wenn Vojtech Krs von VR Clay in der virtuellen Realität modelliert. Möglich macht dies die gleichnamige Software, die das Oculus Rift und die Razer Hydra unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach

Noch befindet sich VR Clay in einem frühen Stadium, mehr als ein Video haben die Entwickler bisher nicht veröffentlicht. Es wirkt allerdings so, als sei 3D-Sculpting mit Head Mounted Display und Bewegungssteuerung deutlich einfacher als mit Maus und Tastatur - zumindest bei bestimmten Modellen.

VR Clay ermöglicht das Manipulieren eines dreidimensionalen Objekts, aber auch, es zu drehen oder im freien Raum virtuell um es herum zu laufen. Derzeit unterstützt VR Clay das Oculus Rift DK1 und DK2 sowie Razer Hydra, weitere Informationen haben wir angefragt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

3DFreund 01. Okt 2014

Das eigentliche Probleme am 3D-Druck ist bislang, dass er technisch noch nicht ausgereift...

Woodycorn 30. Sep 2014

Mit Kinect wäre das natürlich richtig sauber. Auf dem Video sieht es hin und wieder etwas...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /