• IT-Karriere:
  • Services:

VR-Brille: Oculus löscht Ebay-Angebote für DK2 des Rifts

Demnächst sollen die ersten Exemplare des Development Kit 2 (DK2) des VR-Headsets Rift von Oculus ausgeliefert werden. Weil die Nachfrage das Angebot übersteigt, landen einige der Vorbestellungen auf Ebay - was Oculus nicht zulässt, einige der Listungen sind bereits gelöscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Development Kit 2
Das Development Kit 2 (Bild: Oculus VR)

"Wir erlauben keinen Weiterverkauf des Entwicklerkits", schreibt ein Mitarbeiter der Facebook-Tochter Oculus im Supportforum des Unternehmens. Deshalb, so die Erklärung weiter, seien nun einige Angebote bei Ebay für das Development Kit 2 des Headsets gelöscht worden. Unter anderem soll es sich um einen einzelnen Anbieter gehandelt haben, der mehrere Kits als Auktion eingestellt habe. Dessen Vorbestellungen bei Oculus seien aufgehoben worden, schreibt der Unternehmensmitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen

Dass es verboten ist, die Entwicklerkits zu verkaufen, geht zwar aus den Verkaufsbedingungen für das Paket nicht hervor. Dort findet sich aber der Hinweis, dass Oculus es sich vorbehält, Vorbestellungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu streichen. Offenbar macht das Unternehmen nun von diesem Recht Gebrauch.

Ebay reagiert in Fällen, bei denen sich der Hersteller eines Produkts über die Verletzung seiner Rechte beschwert, meist recht zügig. So haben unter anderem viele Konzertveranstalter in den vergangenen Jahren mit ihren AGBs den oft weit überteuerten Weiterverkauf von Tickets verboten. Ebay löschte solche Angebote auf Anfrage der Veranstalter. Auch beim Rift soll es extreme Preise gegeben haben: Techcrunch berichtet von einem Kit, das für 5.000 US-Dollar angeboten worden sei. Oculus' Preis beträgt nur 350 US-Dollar.

Solche Preise entstehen, wenn die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt - und der Hersteller das auch noch bekanntgibt. Oculus meldete Anfang Juli 2014, dass es bereits 45.000 Vorbestellungen für das DK2 gebe - nur 10.000 Kits sollen aber im Juli und August 2014 ausgeliefert werden, restliche Interessenten werden Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 4,32€

furanku1 29. Jul 2014

Das ist nur ein Axiom, dass dann eben zur euklidischen Geometrie führt. Wenn man dieses...

grorg 16. Jul 2014

Das heisst nur dass das Produkt "Consumer" ist. Nicht, dass der Käufer kein "Consumer...

Hotohori 16. Jul 2014

Da es sich beim DK2 um kein Endverbraucher/Consumer Produkt handelt... viel Glück. Und...

VRzzz 16. Jul 2014

Ich hab meine erst am 23. März geordert... ich weiß ganz genau, dass vor Ende August...

Coding4Money 16. Jul 2014

Auch hier noch einmal: Original aus dem OR Forum: "Don't worry guys. We found him and we...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /