Abo
  • Services:

VR-Brille: Oculus löscht Ebay-Angebote für DK2 des Rifts

Demnächst sollen die ersten Exemplare des Development Kit 2 (DK2) des VR-Headsets Rift von Oculus ausgeliefert werden. Weil die Nachfrage das Angebot übersteigt, landen einige der Vorbestellungen auf Ebay - was Oculus nicht zulässt, einige der Listungen sind bereits gelöscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Development Kit 2
Das Development Kit 2 (Bild: Oculus VR)

"Wir erlauben keinen Weiterverkauf des Entwicklerkits", schreibt ein Mitarbeiter der Facebook-Tochter Oculus im Supportforum des Unternehmens. Deshalb, so die Erklärung weiter, seien nun einige Angebote bei Ebay für das Development Kit 2 des Headsets gelöscht worden. Unter anderem soll es sich um einen einzelnen Anbieter gehandelt haben, der mehrere Kits als Auktion eingestellt habe. Dessen Vorbestellungen bei Oculus seien aufgehoben worden, schreibt der Unternehmensmitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. DAVID Systems GmbH, München, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Dass es verboten ist, die Entwicklerkits zu verkaufen, geht zwar aus den Verkaufsbedingungen für das Paket nicht hervor. Dort findet sich aber der Hinweis, dass Oculus es sich vorbehält, Vorbestellungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu streichen. Offenbar macht das Unternehmen nun von diesem Recht Gebrauch.

Ebay reagiert in Fällen, bei denen sich der Hersteller eines Produkts über die Verletzung seiner Rechte beschwert, meist recht zügig. So haben unter anderem viele Konzertveranstalter in den vergangenen Jahren mit ihren AGBs den oft weit überteuerten Weiterverkauf von Tickets verboten. Ebay löschte solche Angebote auf Anfrage der Veranstalter. Auch beim Rift soll es extreme Preise gegeben haben: Techcrunch berichtet von einem Kit, das für 5.000 US-Dollar angeboten worden sei. Oculus' Preis beträgt nur 350 US-Dollar.

Solche Preise entstehen, wenn die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt - und der Hersteller das auch noch bekanntgibt. Oculus meldete Anfang Juli 2014, dass es bereits 45.000 Vorbestellungen für das DK2 gebe - nur 10.000 Kits sollen aber im Juli und August 2014 ausgeliefert werden, restliche Interessenten werden Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen
  4. 116,75€ + Versand

furanku1 29. Jul 2014

Das ist nur ein Axiom, dass dann eben zur euklidischen Geometrie führt. Wenn man dieses...

grorg 16. Jul 2014

Das heisst nur dass das Produkt "Consumer" ist. Nicht, dass der Käufer kein "Consumer...

Hotohori 16. Jul 2014

Da es sich beim DK2 um kein Endverbraucher/Consumer Produkt handelt... viel Glück. Und...

VRzzz 16. Jul 2014

Ich hab meine erst am 23. März geordert... ich weiß ganz genau, dass vor Ende August...

Coding4Money 16. Jul 2014

Auch hier noch einmal: Original aus dem OR Forum: "Don't worry guys. We found him and we...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /