Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung will mit einem VPN ungesicherte Netzwerke absichern.
Samsung will mit einem VPN ungesicherte Netzwerke absichern. (Bild: Samsung/Screenshot Golem.de)

VPN: Samsung bringt "sicheres WLAN" für Galaxy Note 8

Samsung will mit einem VPN ungesicherte Netzwerke absichern.
Samsung will mit einem VPN ungesicherte Netzwerke absichern. (Bild: Samsung/Screenshot Golem.de)

Samsung will Nutzer von offenen WLANs mit einem neuen Dienst schützen. Bislang ist die Funktion nur für Besitzer des Galaxy Note 8 verfügbar. Kostenfrei sind bis zu 250 Mbyte nutzbar.

Der Smartphonehersteller Samsung hat für Besitzer des Galaxy Note 8 eine Funktion für "sicheres WLAN" vorgestellt. Dahinter verbirgt sich ein integrierter VPN-Dienst, der automatisch aktiviert wird, wenn Nutzer unverschlüsselte WLAN-Netzwerke nutzen. Bislang sind keine weiteren Samsung-Geräte bekannt, die die Funktion bekommen sollen.

Anzeige

Nutzer müssen die Funktion einmalig aktivieren und Samsungs Datenschutzbedingungen zustimmen. Über die technischen Hintergründe informierte Samsung zunächst nicht, auf Nachfrage sagte ein Sprecher des Unternehmens, dass "ein VPN-Tunnel mit IKE v2 aufgebaut" werde. In der kostenfreien Variante des Dienstes sind 250 Mbyte Datenvolumen enthalten. Ein unbegrenztes Datenvolumen wird für 1,99 Euro im Monat angeboten. Dann können laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bis zu drei Geräte gleichzeitig genutzt werden. Der Tarif kann immer zum Ende des monatlichen Abrechnungszeitraumes gekündigt werden.

Wenig konkrete Angaben zum Datenschutz

Samsung ging auf Nachfrage nicht näher auf den Umgang mit Nutzerdaten ein, sondern verwies auf die Datenschutzbestimmungen. Dort schreibt das Unternehmen, dass Nutzerdaten "gegebenenfalls" an angeschlossene Unternehmen von Samsung und "Geschäftspartner" weitergegeben würden.

  • Samsung will mit Secure Wifi unsichere WLANs absichern. (Bild: Samsung/Screenshot Golem.de)
  • Samsung will mit Secure Wifi unsichere WLANs absichern. (Bild: Samsung/Screenshot Golem.de)
Samsung will mit Secure Wifi unsichere WLANs absichern. (Bild: Samsung/Screenshot Golem.de)

Nutzer erlauben dem Unternehmen außerdem, "dass Samsung und/oder von Samsung betraute Parteien die zur Bereitstellung des Dienstes und von Updates sowie die zur Verbesserung des Dienstes erforderlichen Daten erfassen und verwenden dürfen".

Samsung verbietet es in den AGB darüber hinaus, "den Quellcode oder Algorithmen dieses Dienstes zurückzuentwickeln (Reverse Engineering), zu dekompilieren, zu disassemblieren oder anderweitig zu ermitteln versuchen". Die Funktion wird mit dem aktuellen Update für Note-8-Geräte automatisch verteilt. Damit bekommt das Gerät außerdem den Sicherheitspatchlevel 1. Dezember 2017.


eye home zur Startseite
Handle 10. Jan 2018

? Das stimmt nicht, natürlich kann ich mich von überall mit einer FritzBox! verbinden...

Themenstart

Thaodan 09. Jan 2018

Geht so was überhaupt,war was nicht in Europa bzw Deutschland legal?

Themenstart

Legacyleader 08. Jan 2018

Ist ne Seperate App im Store und bietet zudem sogar noch Tracker und Adblock mit...

Themenstart

logged_in 08. Jan 2018

So kann man zumindest auf Nummer Sicher gehen, dass zumindest viele...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Helicopter Flight Training Services GmbH, Bückeburg
  3. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    GodsBoss | 18:46

  2. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    elgooG | 18:45

  3. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    ArcherV | 18:44

  4. Re: Zwei binäre Optionen

    gfa-g | 18:44

  5. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    HierIch | 18:43


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel