Abo
  • Services:
Anzeige
Der Voxel8-3D-Drucker
Der Voxel8-3D-Drucker (Bild: Voxel8)

Voxel8: 3D-Drucke elektrifiziert

Der Voxel8-3D-Drucker
Der Voxel8-3D-Drucker (Bild: Voxel8)

Voxel8 hat einen 3D-Drucker vorgestellt, der mit Hilfe von silberhaltiger Tinte elektrische Leitungen innerhalb eines größeren Objektes drucken kann. Er ist allerdings sehr teuer.

Anzeige

Der 3D-Drucker Voxel8 hat zwei Druckköpfe. Ein Kopf druckt Kunststoff im bekannten Schmelzschichtverfahren, der zweite appliziert silberhaltige, pastöse Tinte innerhalb einer Druckschicht.

Die grundlegenden technischen Daten des Druckers beeindrucken weniger: Der Druckraum beträgt 10 x 15 x 10 cm, die Schichthöhe 0,2 mm. Das Druckbett kann automatisch kalibriert werden. Beheizbar ist es nicht - was aber keine Einschränkung darstellt, denn für den Voxel kommen anscheinend proprietäre Filament-Rollen zum Einsatz, und derzeit wurde nur PLA-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm angekündigt. Auch für die Silbertinte sind proprietäre Druckerkartuschen notwendig.


Die Kontrolle des Druckers erfolgt über ein 4,3-Zoll-Touchdisplay. Druckdaten erhält der Drucker per USB oder WLAN. Über das Display soll es auch besonders einfach möglich sein, den Drucker beim Druck zu pausieren, um dann per Hand Bauteile oder fertige elektronische Gruppen in das Druckobjekt einzusetzen und so beim Druck einzuschließen.

  • Voxel8-3D-Drucker (Foto: Voxel8)
  • Kleines gedrucktes Objekt mit eingedruckten elektronischen Bauteilen, ... (Foto: Voxel8)
  • ... die im Röntgenbild sichtbar werden, einschließlich der gedruckten Leiterbahnen. (Foto: Voxel8)
  • Gedruckter Minicopter mit integrierten Leiterbahnen, ... (Foto: Voxel8)
  • ... dessen Elektronik während des Druckvorganges eingesetzt wurde. (Foto: Voxel8)
  • Die Konstruktion erfolgte in Autocad Wire 3D. (Foto: Voxel8)
Voxel8-3D-Drucker (Foto: Voxel8)


Für den Drucker wurde auch ein neues Slicer-Programm entwickelt, das besser als bestehende Programme die beiden Druckköpfe steuern soll. Für das Objektdesign kann das neue Autodesk Wire 3D benutzt werden, eine Kombination aus CAD-, Leiterplatten-Layout- und Druck-Software.

Voxel8 ist nicht die erste Firma, die einen 3D-Drucker für die Produktion elektrisch leitfähiger Objekte vorgestellt hat. Nano Dimension hat im Herbst 2014 einen Drucker für die Produktion speziell von Leiterplatten vorgestellt. Allerdings nutzt er als Trägermedium keinen Kunststoff und kann nur eingeschränkt in die Höhe drucken.

Preis und Verfügbarkeit

Der Drucker kostet für Vorbesteller 8.999 US-Dollar, inklusive weltweiten Versands. Wer bereits jetzt die vollständige Summe bezahlt, erhält bei der geplanten Auslieferung Ende 2015 auch umfangreiches Verbrauchsmaterial und Vorzugssupport und soll frühen Zugriff auf noch zu entwickelnde Druckmaterialien erhalten. Wer jetzt nur 500 US-Dollar anzahlt und die übrigen 8.499 erst unmittelbar vor der Auslieferung, bekommt weniger Verbrauchsmaterial und nur den Standardsupport.


eye home zur Startseite
attitudinized 06. Jan 2015

Warum? Ich nehme nicht an das der Widerstand größer ist wie bei anderen PCB freien...

sskora 06. Jan 2015

genau, die pösen terroristen! möge USA uns beschützen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-74%) 10,49€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  2. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  3. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  4. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  5. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  6. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  7. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  8. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  9. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  10. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    sambache | 17:52

  2. Re: Wird auch Zeit

    LH | 17:49

  3. Latenz 2 bis 3 Sekunden?

    mics | 17:49

  4. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    23gremlins | 17:49

  5. Re: Zweites Universum, level 2

    grumbazor | 17:47


  1. 17:54

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:28

  5. 15:53

  6. 15:38

  7. 15:23

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel