Voxan Wattman: Elektromotorrad bricht Weltrekord mit 408 km/h

Die Voxan Wattman ist ein Elektromotorrad, das den bisherigen Geschwindigkeitsrekord dank Trockeneis-Einsatz gebrochen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Voxan Wattman
Voxan Wattman (Bild: Venturi)

Der sechsmalige Motorrad-Weltmeister Max Biaggi auf dem Elektromotorrad Voxan Wattman hat einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord aufgestellt. Das mit Trockeneis gekühlte Fahrzeug erreichte auf dem Flugplatz Châteauroux in Frankreich eine Geschwindigkeit von 408 km/h. Die bisherige Bestmarke liegt bei 329 km/h, sie wurde 2019 vom Japaner Ryuji Tsuruta 2019 mit dem Mobitec EV-02A erreicht.

Stellenmarkt
  1. Experte* - Hochautomatisiertes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim, München, Weissach
  2. IT Specialist Server und Virtualisierung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
Detailsuche

Der Motor erreicht eine Leistung von 317 kW (425 PS). Die Batterie ist für ein Elektromotorrad eher durchschnittlich groß und speichert 15,9 kWh. Allerdings ist sie bei dem Rekordfahrzeug nach wenigen Fahrten leer, während Serien-Elektromotorräder mit solchen Kapazitäten bei moderaten Geschwindigkeiten stundenlang fahren können.

Die Geschwindigkeit wurde auf einer Strecke von 1,6 km erreicht und aus einem fliegenden Start heraus erzielt. Mit teils abgenommener Verkleidung wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 349,38 km/h erreicht.

Bei den Fahrten wurden nebenbei noch einige andere Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt oder gebrochen. So erreichte das Motorrad bei fliegendem Start nach einer Viertelmeile teilverkleidet 394,45 km/h und unverkleidet 357,19 km/. Beim Start aus dem Stand heraus kam es nach dieser Distanz ohne Verkleidung auf 126,20 km/h. Insgesamt wurden auf diese Weise sechs Rekorde erzielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Mehrere Zehntausend Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Grafiktreiber Adrenalin 21.6.1: AMD erklärt viele ältere Grafikkarten für obsolet
    Grafiktreiber Adrenalin 21.6.1
    AMD erklärt viele ältere Grafikkarten für obsolet

    Von FM2+-APUs bis hin zur Radeon HD 7900: AMD wird viele ältere Grafikkarten und APUs nicht mehr mit aktuellen Treibern unterstützen.

  2. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  3. Kim Schmitz' Lebensgeschichte: Die Dotcom-Blase
    Kim Schmitz' Lebensgeschichte
    Die Dotcom-Blase

    Glaubt man seiner Autobiografie, wollte Kim Schmitz als Jugendlicher einfach nur raus aus seinem Leben. Also schuf er sich ein neues: als Kim Dotcom.
    Von Stephan Skrobisch

BlackRarity 05. Nov 2020

Das Elektro Teil mag zwar den offiziellen Rekord aufgestellt haben aber mit einer...

p4m 05. Nov 2020

Und die technikgeschichtlichen Belege dazu sind wo? Ist eine gewagte Behauptung. Nur...

RemizZ 05. Nov 2020

Und bitte nicht vergessen, dass Al Bundy bei der Stadtmeisterschaft von 1966 gegen die...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit 4000MHz 269,79€ • 30% auf Warehouse • Surface Pro 7 664,05€ • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • Gaming-Chairs • Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /