• IT-Karriere:
  • Services:

Vorverkauf: Apples iPhone 5 bricht alle Rekorde

Die Vorbestellungen für das iPhone 5 brechen laut AT&T alle bisherigen Rekorde. Apple ist von "der Kundenresonanz total umgehauen" und die erste Charge ist offenbar schon ausverkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Chef Tim Cook gestikuliert bei der Produktvorstellung am 12. September 2012 im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco
Apple-Chef Tim Cook gestikuliert bei der Produktvorstellung am 12. September 2012 im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Apples iPhone 5 verzeichnet eine sehr hohe Zahl an Vorbestellungen. Der US-Mobilfunkbetreiber AT&T erklärte am 17. September 2012 laut einem Bericht des Blogs All Things D, dass der Vorvorkauf des iPhone 5 bereits alle bisherige Apple-Smartphones übertroffen habe. Das Unternehmen hatte früher angegeben, dass es in den ersten zwölf Stunden des Verkaufs des iPhone 4S 200.000 Geräte abgesetzt habe.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring

Das sechste iPhone wurde am 12. September 2012 vorgestellt und sollte ab dem 21. September 2012 ausgeliefert werden. Eine Stunde, nachdem das Unternehmen auf seiner Website begonnen hatte, Vorbestellungen anzunehmen, wurde den Kunden aber bereits erklärt, dass eine Lieferung erst in zwei Wochen möglich sei.

"Die Anzahl der Vorbestellungen für das iPhone 5 war unglaublich", sagte Apple-Sprecherin Natalie Kerris. "Die Kundenresonanz hat uns total umgehauen."

Das iPhone ist Apples meistverkauftes Produkt, mit dem der Konzern bis zu zwei Drittel seines Gewinns erwirtschaftet. Laut Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg hat der Konzern bisher 244 Millionen iPhones verkauft.

Die Aktie des Unternehmens erreichte in der vergangenen Woche einen neuen Rekordwert. Am 14. September 2012 ging das Wertpapier mit einem Schlusskurs von 691,28 US-Dollar aus dem Handel und legte damit um 1,2 Prozent zu.

"Die erste Charge ist ausverkauft", sagte der Sterne-Agee-&-Leach-Analyst Shaw Wu zu Bloomberg. Für das dritte Quartal 2012, das am 30. September 2012 endet, erhöhte Wu die Verkaufsprognosen von 23 Millionen auf 26 Millionen. Bloombergs Befragung der Analysten ergab, dass bis Jahresende 58 Millionen iPhone 5 verkauft werden können.

Nachtrag vom 17. September 2012, 16:23 Uhr

Apple hat bekanntgegeben, dass die Vorbestellungen für das iPhone 5 innerhalb der ersten 24 Stunden die Zwei-Millionen-Grenze überschritten haben, was doppelt so viel sei wie beim iPhone 4S. "Die Nachfrage nach dem iPhone 5 übertrifft den ursprünglichen Vorrat und während der Großteil der Vorbestellungen am 21. September 2012 an die Kunden ausgeliefert wird, müssen einige Auslieferungen bereits auf den Oktober verschoben werden", erklärte das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...

gollumm 20. Sep 2012

Klar, weil ein Klick auf einem iOS Gerät ineffizienter ist als ein Klick auf einem Android.

ChMu 19. Sep 2012

Mag ja sein, koennte ich ja auch, kommt eben auf die Apps drauf an. TomTom zB gibt es...

TiSch236 19. Sep 2012

Also ich persönlich denke es ist eine Marketingstrategie, die anscheinend auch noch sehr...

ObiWan 18. Sep 2012

Wir beide wissen, dass es hier nicht um arme Asiaten oder Afrikaner geht. Sonst müssten...

ObiWan 18. Sep 2012

Du hast also was dagegen, wenn jemand sein Handy auf dem Tisch legt. Kannst du sie nicht...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /