Abo
  • Services:
Anzeige
Alan Mulally
Alan Mulally (Bild: Thomas Peter/Reuters)

Vorstandschef Microsoft-Großaktionäre wollen Ford-Chef an der Spitze

Mehrere Hauptaktionäre Microsofts wollen Restrukturierungsexperten an der Spitze von Microsoft und daher den Chef von Ford oder Mike Lawrie von Computer Sciences als Nachfolger von Steve Ballmer sehen.

Anzeige

Drei der 20 größten Aktionäre bei Microsoft wollen, dass Alan Mulally von Ford Motor auf die Liste der Nachfolger von Konzernchef Steve Ballmer gesetzt wird. Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus mehreren internen Quellen berichtet, ist auch Computer-Sciences-Chef Mike Lawrie für die Microsoft-Führung vorgeschlagen worden. Mulally ist bereits 68 Jahre alt.

Das Aufsichtsratskomitee für die Nachfolgeplanung, zu dem auch Firmengründer Bill Gates gehört, hatte sich nach der Rücktrittserklärung von Steve Ballmer mit den Aktionären getroffen. Ein Nachfolger werde frühestens bis Ende des Jahres bekanntgegeben, so die Quellen. Auf einem dieser Treffen soll eine Liste mit 40 möglichen internen und externen Kandidaten für den Vorstandvorsitz aufgestellt worden sein, die dann später gekürzt wurde.

Ob Mulally und Lawrie, beides Turnaround-Experten, wirklich auf die Liste gesetzt wurden und ob bereits Gespräche mit Kandidaten laufen, ist nicht bekannt. Mulally erklärte in der vergangenen Woche, er sei "absolut auf Ford fokussiert".

Mulally soll Ford erfolgreich saniert haben. Lawrie restrukturierte die britische Finanzsoftwarefirma Misys und arbeitete für fast drei Jahrzehnte mit Microsoft-Director John Thompson zusammen, der die Suche nach dem neuen Microsoft-Chef leitet.

Die Restrukturierungspläne zu One Microsoft hatte Ballmer im Juli 2013 veröffentlicht. In einer E-Mail an die rund 100.000 Beschäftigten hieß es, das Unternehmen solle schnell eine Reihe von "Geräten und Services" in einer "sich schnell verändernden Welt" liefern können. Microsoft ist weiterhin sehr profitabel, hat aber Probleme mit mobilen Geräten.

Nach Ballmers Rücktritt stieg die Unternehmensaktie um 7 Prozent.

Ballmer hatte bestätigt, dass sich Nokia-Chef Stephen Elop als sein Nachfolger bewirbt. Er sei aber nicht der einzige Kandidat.

Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts und hat offenbar ein Veto bei der Auswahl des neuen Vorstandschefs.


eye home zur Startseite
k@rsten 10. Sep 2013

Es wäre mir neu das Microsoft die Maus erfunden haben soll oder gar relevante...

Lord Gamma 10. Sep 2013

Oder wenn alles nichts hilft, Nokia wenigstens an den meistbietenden verkauft, statt es...

Beaminister 10. Sep 2013

Genau das wollte ich damit sagen =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 17:26

  2. Probleme Schatten des Krieges

    Friesse | 17:10

  3. Re: Hawking irrt.

    Tilman21 | 17:08

  4. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    schily | 17:03

  5. Und Deutschland.....

    Tilman21 | 16:58


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel