Abo
  • Services:
Anzeige
Stand von ZTE auf dem MWC 2017
Stand von ZTE auf dem MWC 2017 (Bild: ZTE)

Vorstandard: ZTE stellt 5G-Ausrüstung sehr früh bereit

Stand von ZTE auf dem MWC 2017
Stand von ZTE auf dem MWC 2017 (Bild: ZTE)

ZTE will seine 5G-Technik sehr früh bereitstellen. Doch die Standardisierung wird erst im zweiten Quartal 2018 fertiggestellt sein. Wird das wirklich schon 5G sein?

ZTE will die 5G-Mobilfunkausrüstung des Unternehmens ab dem dritten Quartal 2018 bereitstellen. Das gab der staatliche chinesische Netzwerkausrüster am 2. März 2017 bekannt. ZTE geht davon aus, dass seine 5G-Produkte im ersten Quartal 2019 in kommerziellen Netzen zum Einsatz kommen werden.

Anzeige

Alle Telekommunikationsausrüster kündigen bereits 5G-Technk an, die jedoch meist erst teilweise auf dem neuen Standard basiert. Die 5G-Standardisierung wird erst im zweiten Quartal 2018 fertiggestellt sein. Aber das betrifft hauptsächlich Software.

ZTE veröffentlicht auf dem MWC 2017 ein Angebot an neuen MMWave- und Sub-6-GHz-Basisstationen. Die Sub-6-GHz-5G-Basisstationen sollen einen Datendurchsatz von bis zu 10 GBit/s erreichen. Die neuen 5G-Produkte bieten Unterstützung für New-Radio-(NR-)Luftschnittstellen und die Mainstream-5G-Frequenzbänder der Branche. Die neuen 5G-Basisstationen nutzen Massive MIMO (Multiple Input, Multiple Output), Beam Tracking, Beamforming und weitere 5G-Technologien. Die Pre5G-Technik von ZTE soll sich "unkompliziert auf 5G hochstufen lassen" und werde bereits in mehr als 40 Netzen in 30 Ländern eingesetzt.

Gemeinsame Erklärung

Wang Xiaoyun, General Manager Department of Technology bei China Mobile, sagte gestern, dass dieses Jahr für den 5G-Standard sehr bedeutend sei. Für Ende 2018 werde der Mobilfunkbetreiber dann Produktvalidierungen ansetzen. "Große kommerzielle Tests kommen im Jahr 2020. Es gibt keinen kommerziellen Start vor 2020", betonte Wang. Für die Normierungsorganisation 3GPP erklärte Dino Flore, Chairman 3GPP RAN, dass das frühe Release 14 für 5G im Juli 2017 anstehe. Dies sei ein "erstes Release der Specs von 5G". Mit dem Release 16 stehe dann im Jahr 2020 alles fest.

Während des Global 5G Test Summit im Rahmen des MWC 2017 haben AT&T, China Mobile, NTT Docomo, Vodafone, Ericsson, Huawei, Intel, Keysight, Mediatek, Nokia, Qualcomm, Rohde & Schwarz, ZTE und Datang eine gemeinsame Erklärung zur Förderung einheitlicher, globaler 5G-Standards abgegeben. Mit Hilfe von 5G-Tests, Feldversuchen und der Kooperation zwischen Telekommunikationsanbietern, Händlern sowie vertikaler Vernetzung zwischen Unternehmen solle ein einheitliches End-to-End-Ökosystem geschaffen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, München, Nürnberg
  3. ReboPharm Arzneimittelvertriebsgesellschaft mbH, Bocholt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Vermenschlichung ist fastal

    Mett | 05:38

  2. Re: Realitätsflucht

    GnomeEu | 05:33

  3. Egal was, am Ende sitzt man eh dort.

    Bizzi | 05:16

  4. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  5. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel