Abo
  • Services:

Alte Tugenden mit neuer Technik

Von kurzen Framerate-Einbrüchen abgesehen, macht die Thief Engine aktuell denselben Eindruck, den auch andere bisher enthüllte Next-Gen-Titel bei uns hinterlassen haben. Auf der einen Seite haben wir nicht das Gefühl, den nächsten großen Sprung im Bereich der Grafiktechnologie gesehen zu haben. Auf der anderen Seite reizen nun auch Multiplattform-Spiele endlich alle Möglichkeiten aus, die bis dato nur High-End-Computern in voller Qualität vorbehalten waren. Das fängt bei durchgehend hochaufgelösten Texturen an und endet mit weichen Schattenwürfen, die dazu noch glaubwürdig in Echtzeit berechnet werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. matrix technology AG, München

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Thief-Reboot einen Mehrspielermodus beinhalten, was für die Serie eine Premiere wäre. Zwar wollten uns die Entwickler dies weder bestätigen noch dementieren, auf aktuelle Pläne für herunterladbare Inhalte angesprochen, schien es uns aber so, als hätten wir ihnen beinahe eine verfrühte Multiplayer-Ankündigung entlockt.

Der etwa 20 Minuten langen Gameplay-Demo von Thief ist es bereits gelungen, an die dichte Atmosphäre der beiden ursprünglichen Serienteile anzuknüpfen. Grafisch konnte die Präsentation ebenfalls überzeugen. Besonders im Direktvergleich mit dem sehr ähnlich designten Dishonored ist gut zu erkennen, dass die hier verwendete Engine nicht mehr an veraltete Konsolenhardware angepasst wurde.

  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
Thief

Die zweimal identisch vorgespielte Demo war allerdings komplett vorgescriptet, auch wenn sie live gespielt wurde. Wie viel spielerische Dynamik Thief letztendlich bieten wird und wie sich die K.I.-Figuren ohne vorbestimmte Scriptereignisse verhalten, konnte uns Eidos Montreal also noch nicht zeigen. Sollten sich die Entwickler in diesen Bereichen jedoch keine groben Schnitzer erlauben, werden sich Freunde des Stealth-Genres mit Sicherheit diebisch über Garretts Rückkehr freuen.

 Durch die Nacht mit Garrett
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

elend0r 08. Apr 2013

Ist mitunter einfach nicht simpel. Irgendwas zu stürmen und alles nieder zu mähen ist oft...

dbettac 06. Apr 2013

Es ist doch vollkommen egal, wie das Kampfsystem in einem Spiel funktioniert, bei dem...

shazbot 05. Apr 2013

Viel schlimmer als das finde ich, das es eine "Instinkt"-Funktion geben wird. Das wird...

brunobrotspecht 04. Apr 2013

Sehe ich ähnlich.

dp (Golem.de) 04. Apr 2013

Vielen Dank für das Lob, dann hat sich die lange Reise ja gelohnt. :) Besten Gruß Daniel...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /