Alte Tugenden mit neuer Technik

Von kurzen Framerate-Einbrüchen abgesehen, macht die Thief Engine aktuell denselben Eindruck, den auch andere bisher enthüllte Next-Gen-Titel bei uns hinterlassen haben. Auf der einen Seite haben wir nicht das Gefühl, den nächsten großen Sprung im Bereich der Grafiktechnologie gesehen zu haben. Auf der anderen Seite reizen nun auch Multiplattform-Spiele endlich alle Möglichkeiten aus, die bis dato nur High-End-Computern in voller Qualität vorbehalten waren. Das fängt bei durchgehend hochaufgelösten Texturen an und endet mit weichen Schattenwürfen, die dazu noch glaubwürdig in Echtzeit berechnet werden.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  2. IT-Infrastruktur Architekt für IT-Security Umgebung (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach am Main
Detailsuche

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Thief-Reboot einen Mehrspielermodus beinhalten, was für die Serie eine Premiere wäre. Zwar wollten uns die Entwickler dies weder bestätigen noch dementieren, auf aktuelle Pläne für herunterladbare Inhalte angesprochen, schien es uns aber so, als hätten wir ihnen beinahe eine verfrühte Multiplayer-Ankündigung entlockt.

Der etwa 20 Minuten langen Gameplay-Demo von Thief ist es bereits gelungen, an die dichte Atmosphäre der beiden ursprünglichen Serienteile anzuknüpfen. Grafisch konnte die Präsentation ebenfalls überzeugen. Besonders im Direktvergleich mit dem sehr ähnlich designten Dishonored ist gut zu erkennen, dass die hier verwendete Engine nicht mehr an veraltete Konsolenhardware angepasst wurde.

  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
  • Thief
Thief

Die zweimal identisch vorgespielte Demo war allerdings komplett vorgescriptet, auch wenn sie live gespielt wurde. Wie viel spielerische Dynamik Thief letztendlich bieten wird und wie sich die K.I.-Figuren ohne vorbestimmte Scriptereignisse verhalten, konnte uns Eidos Montreal also noch nicht zeigen. Sollten sich die Entwickler in diesen Bereichen jedoch keine groben Schnitzer erlauben, werden sich Freunde des Stealth-Genres mit Sicherheit diebisch über Garretts Rückkehr freuen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Durch die Nacht mit Garrett
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


elend0r 08. Apr 2013

Ist mitunter einfach nicht simpel. Irgendwas zu stürmen und alles nieder zu mähen ist oft...

dbettac 06. Apr 2013

Es ist doch vollkommen egal, wie das Kampfsystem in einem Spiel funktioniert, bei dem...

shazbot 05. Apr 2013

Viel schlimmer als das finde ich, das es eine "Instinkt"-Funktion geben wird. Das wird...

brunobrotspecht 04. Apr 2013

Sehe ich ähnlich.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nancy Faeser
Der wandelnde Fallrückzieher

Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
Artikel
  1. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

  2. Gesichtserkennung: Clearview soll Fotos britischer Nutzer löschen
    Gesichtserkennung
    Clearview soll Fotos britischer Nutzer löschen

    Immer mehr Länder lassen die Fotos ihrer Bürger aus der Clearview-Datenbank löschen. In Deutschland passiert weiter nichts.

  3. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /