Abo
  • IT-Karriere:

Vorschau Spielejahr 2018: Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Klar, Red Dead Redemption 2 wird uns ziemlich sicher 2018 in den Wilden Westen schicken. Abgesehen davon erwarten uns auffällig viele weitere Spitzenspiele - und möglicherweise launige Kämpfe in Fußgängerzonen mit den Fabelwesen aus Harry Potter Go.

Artikel von veröffentlicht am
Für Red Dead Redemption 2 sind wir jetzt schon Feuer und Flamme.
Für Red Dead Redemption 2 sind wir jetzt schon Feuer und Flamme. (Bild: Rockstar Games)

Wenn Red Dead Redemption 2 (RDR 2) nicht das Spiel des Jahres 2018 wird, hat Rockstar Games irgendwas falsch gemacht. Keine Frage: Der Druck auf die Entwickler des Wildwest-Actionspiels ist enorm, aber das erfolgsverwöhnte Studio sollte damit umgehen können, schließlich war die Ausgangslage bei jedem Grand Theft Auto zuvor ganz ähnlich. RDR 2 soll uns nach aktuellem Stand irgendwann im Frühjahr "kämpfend und stehlend durch das weite und wilde Herz Amerikas" schicken, wie die Entwickler ankündigen.

Inhalt:
  1. Vorschau Spielejahr 2018: Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern
  2. Harry Potter Go und die Sache mit dem E-Sport

Fluchend dürften allenfalls PC-Spieler vor dem Monitor sitzen, falls Rockstar Games nicht endlich die Frage nach einer PC-Version beantwortet. Derzeit ist Red Dead Redemption 2 nur für Xbox One und Playstation 4 angekündigt. Wir gehen davon aus, dass die Umsetzung kommt. Schließlich verkauft sich Grand Theft Auto 5 auf dem PC hervorragend - warum sollte der Publisher das Geld liegen lassen?

Allerdings dürfte der Port eher später als früher erscheinen. Dafür spricht die bisherige Geschichte von Umsetzungen aus dem Hause Rockstar Games. Außerdem lässt sich das Actionspiel so langfristig vermutlich besser vermarkten, unter anderem, weil der ein oder andere ungeduldige Spieler erst zur Konsolenversion greift und dann nochmal die potenziell schönere PC-Version kauft.

Wer schon vor Red Dead Redemption 2 etwas Neues zum Spielen haben möchte, kann ab dem 26. Januar 2018 zu Monster Hunter World greifen. Das Actionspiel von Capcom hat uns beim Anspielen richtig gut gefallen, weil es das Thema Jagd spannend und erstaunlich stimmig auf den Bildschirm bringt, inklusive beeindruckend glaubwürdigen Tierverhaltens dank guter KI-Routinen.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Ab dann geht es aber Schlag auf Schlag - in vielerlei Hinsicht: Am 13. Februar 2018 will uns Kingdom Come Deliverance in Schwertkämpfe und ein relativ authentisch dargestelltes Mittelalter schicken. Beim Anspielen haben uns Stimmung, Handlung, Grafik und auch sonst fast alles sehr gut gefallen.

Ein paar Tage später wird es aus einem anderen Grund spannend: Am 22. Februar soll Metal Gear Survive auf den Markt kommen - das erste Metal Gear ohne Mitarbeit von Stardesigner Hideo Kojima. Was wir bislang von dem Titel gesehen haben, fanden wir schwach, aber natürlich würden wir uns nur zu gerne vom Gegenteil überzeugen lassen. Bis Ende März 2018 erscheinen noch das superniedliche, mit seiner komplexen Handlung auch für Erwachsene geeignete Ni No Kuni 2, das Online-Piratenabenteuer Sea of Thieves vom Microsoft-Entwicklerstudio Rare sowie das in der Weite von Montana angesiedelte Far Cry 5.

Harry Potter Go und die Sache mit dem E-Sport 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

divStar 08. Jan 2018

Ich hätte ne PS3 und nun PS4 gehabt - aber so gut fand ich RDR nicht. Andererseits hat...

gamesartDE 02. Jan 2018

https://youtu.be/dshy4Mp1iY4

SilverEagle 02. Jan 2018

Die Switch hat eine Kamera. Eingebaut ist diese in die Joycons. Es ist halt keine...

Herr Unterfahren 02. Jan 2018

Der Fokus lag hier allgemein wohl eher auf Megasellern. Da fallen Strategie und...

lustiger Lurch 02. Jan 2018

Gibt es schon einen Release-Termin? Ich bin eher auf Kingdom Come: Deliverance gespannt.


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /