Retroabenteuer von Mr. Monkey Island

Wer bei all dem Schlachten mal ein bisschen Frieden haben möchte: Im Frühjahr soll auch das (fast) garantiert ballerfreie Adventure Thimbleweed Park erscheinen. Das Programm von Chefdesigner Ron Gilbert (Monkey Island) soll nicht weniger als ein geistiger Nachfolger des Megaklassikers Maniac Mansion sein - und absichtlich wie ein Lucasarts-Adventure aus der goldenen Ära der Adventures aussehen, also stilvoll verpixelt.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  2. IT Projektmanager (m/w/d)
    medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
Detailsuche

Die meisten bis hierher genannten Spiele erscheinen übrigens für mehrere Plattformen; also mindestens für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Red Redemption 2 wird es vorerst nicht für Windows-PC geben, Thimbleweed Park nicht für die PS4.

Falls all diese Titel wie geplant auf den Markt kommen, dürften die ersten Monate des neuen Jahres ungewohnt stark ausfallen. Was danach kommt, ist aber auch nicht schlecht. Am 1. März 2017 will Sony sein futuristisches Actionspiel Horizon Zero Dawn veröffentlichen, und Quantic Dream könnte dann allmählich sein Adventure Detroit auf den Markt bringen - beide für Playstation 4.

Was Exklusivspiele für die Sony-Plattform angeht, ist ansonsten aber noch sehr vieles offen. Für potenzielle Highlights wie das vielversprechende nächste God of War oder für The Last of US 2 gibt es bislang kein Datum.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Weitere Titel mit viel Potenzial, die aber für mehrere Plattformen erscheinen: Im Frühjahr 2017 will Bethesda Softworks das grafisch und hoffentlich auch spielerisch imposante Prey fertigstellen. Das deutsche Entwicklerstudio Deck 13 arbeitet am vielversprechenden Abenteuer Surge und Daedalic an der Versoftung von Die Säulen der Erde.

Piranha Bytes dürfte mit Elex die Fans von Gothic und Risen ansprechen, Ubisoft mit South Park 2 die Fans von Fäkalhumor und das belgische Studio Larian mit Divinity 2 die von Fantasy.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vorschau Spielejahr 2017: Vom Wilden Westen in die AndromedagalaxieGerüchte und Hardware 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


ArcherV 03. Jan 2017

+1 den Leuten geht es einfach nur darum sinnlos gegen Steam und co rumzuhaten.

plaGGy 02. Jan 2017

Alleine der Aufwand welcher nötig wäre solche Enden in eine Sequelz, wenn auch nur im...

textless 02. Jan 2017

Meine Most-Wanted 2017: Dragon Quest 8 im Januar, Halo Wars 2 im Februar, Ever Oasis...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /