Abo
  • Services:
Anzeige
Playstation VR
Playstation VR (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

Vorschau Spielejahr 2016: Cowboys und Cyberspace

Playstation VR
Playstation VR (Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

Gamer können für 2016 Unerwartetes erwarten! Selten war zum Jahresanfang so wenig über die Pläne einiger großer Studios bekannt. Immerhin: Von VR-Headsets wie Oculus Rift und Playstation 4 wird es endlich die Endkundenversionen geben - und möglicherweise einen Wildwest-Abstecher von Rockstar Games.
Von Peter Steinlechner

Der 26. Januar 2016 ist ein besonderes Datum im Kalender von Golem.de. Es ist der Erscheinungstag des ersten Spiels, das wir im neuen Jahr für einen Test vorgesehen haben. An dem Tag kommt The Witness des unabhängigen Entwicklers Jonathan Blow heraus. Er hat mit seinem ersten, 2008 unter dem Titel Braid veröffentlichten Werk gleich so etwas wie Kultstatus in der Indie-Szene erreicht. The Witness schickt den Spieler auf eine frei zugängliche Insel, auf der er nach und nach durch das Lösen von Rätseln hinter düstere Geheimnisse kommt. Das Spiel erscheint zuerst für Playstation 4 und Windows-PC, anschließend für iOS.

Anzeige

Nur drei Tage später folgt so etwas wie das Gegenprogramm: Dann will 3D Realms sein neues Actionspiel Bombshell veröffentlichen. Laut unbestätigten Gerüchten sollte eigentlich Duke Nukem die Hauptrolle spielen - aus rechtlichen Gründen muss nun die Sprengstoffexpertin Shelly "Bombshell" Harrison ran. Das Spiel auf Basis der Unreal Engine 4 erscheint laut Hersteller für Windows-PC und Konsolen.

Danach geht es fast Schlag auf Schlag weiter: Am 5. Februar 2016 kommt Xcom 2 auf den Markt, am 9. Februar das ungewöhnliche Unravel und am 12. Februar das mit Spannung erwartete Actionspiel Mighty No 9 von Keiji Inafune (Mega Man). Am 23. Februar will Ubisoft das in der Steinzeit angesiedelte Far Cry Primal veröffentlichen, und am 11. März erscheint ein neues Hitman.

Anschließend kommen zwei Exklusivspiele für Konsolen heraus: Der 5. April gehört dem von Remedy Entertainment für die Xbox One entwickelten Quantum Break, der 27. April dem von Naughty Dog produzierten Uncharted 4 für die Playstation 4. Beides sind handlungsbasierte Actionspiele, die sonst aber wenig gemein haben. Es wird spannend sein zu sehen, welches beim Publikum und der Kritik vorn liegen wird.

Es ist aber auch gut möglich, dass zu diesem Zeitpunkt der typische Computerspieler mit etwas ganz anderem beschäftigt ist. Im Frühjahr 2016 sollen nämlich endlich die Endkundenversionen der VR-Headsets Oculus Rift, Playstation VR und HTC Vive auf den Markt kommen - inklusive einer ganzen Reihe von Virtual-Reality-Spielen. Konkret für April 2016 angekündigt ist bislang nur die Vive von HTC und Valve. Unter der Hand ist aber auch zu hören, dass etwa zur gleichen Zeit die finale Ausgabe von Oculus Rift zu haben sein wird.

Mit der VR-Brille in den Cyberspace 

eye home zur Startseite
Braineh 02. Jan 2016

Ja, Deus Ex. Hoffe, es ist nicht komplett verbuggt, hab's schon vorbestellt.

jackblack 02. Jan 2016

Rust habe ich auch auf meiner To-Do-Liste für dieses Jahr, daher finde ich deine Aussage...

borg 01. Jan 2016

Allen Lesern, Besuchern und Redakteuren ein gutes neues Jahr 2016 https://www.instagram...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

  1. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    iKnow23 | 17:34

  2. Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    the_second | 17:33

  3. Re: Die Idee dahinter ist die Unfähigkeit...

    bolzen | 17:32

  4. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Bruce Wayne | 17:31

  5. Re: SFTP ist kein FTP

    AgentBignose | 17:29


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel