Abo
  • Services:

Hub für Hub zum Sieg

Die Beta, eine Alien-Rasse, starten mit einem mittleren Hub. An diesen koppeln wir bis zu vier Gebäude, beginnend mit einer Raffinerie und einem daran angeschlossenen Extractor. Den platzieren wir auf einer Catalyst-Ader im Sichtbereich. Drohnen transportieren die Rohstoffe zur Raffinerie, nie aber schweben sie stumpf zur nächsten Quelle.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Um Gebäude wie die für weitere Hubs notwendige kleine Factory zu bauen, hat Petroglyph Games alle Strukturen und Einheiten auf die Tasten Q bis T (Gebäude, leichte Bodeneinheiten, schwere Bodeneinheiten, Luftwaffe und technische Verbesserungen) gelegt. Das erinnert an die Steuerung eines Ego-Shooters und ist nach zwei, drei Partien sehr komfortabel.

Alle Gebäude und Einheiten kosten Ressourcen - jedoch nicht einmalig, sondern über die Bauzeit verteilt. Zu Beginn liegt das Speicherlimit bei tausend Catalysts, jedes Silo erhöht die Kapazität um 250. Das ist wichtig, wenn innerhalb kurzer Zeit viele Gebäude gebaut oder Einheiten ausgehoben werden. Eine dauerhaft negative Bilanz, etwa durch schwere Infanterie in der Endlosschleife, verlangsamt die Produktion enorm.

  • Gut erkennbar: die drei noch freien Andockpunkte am Hub der Beta (Screenshot: Golem.de)
  • Die Humans verschanzen sich in ihrer Basis, die einem neuralen Netz ähnelt. (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Gruppe transformierter Goo sichert die Passage, die Sterne auf der Map sind Epic-Einheiten. (Screenshot: Golem.de)
  • Praktisch: Grey Goo bietet eine Enzyklopädie für alle Einheiten und Gebäude. (Screenshot: Golem.de)
Gut erkennbar: die drei noch freien Andockpunkte am Hub der Beta (Screenshot: Golem.de)

Um Catalyst-Adern zu erschließen und zu expandieren, sind die Aliens auf weitere Hubs angewiesen. Die meisten Spieler bevorzugen eine aggressive Vorgehensweise und verteilen ihre Hubs schnell über die Map - in der Nähe von Adern oder an Engstellen. Die Beta können als einzige Fraktion im Sichtbereich Türme errichten und mit Anti-Boden-/Luft-Einheiten bestücken, entweder als Vorposten oder zum Schutz.

Je nach Größe gibt es Hubs mit zwei, vier oder sechs Knotenpunkten. Um eine große Fabrik andocken zu können, die bis zu drei statt eine Einheit aushebt, muss an einem Hub mindestens eine kleine Fabrik und eine Technik-Erweiterung wie das Tank-Attachment angekoppelt sein. Sollen aus der kleinen oder großen Fabrik Artillerie-Einheiten wie der Hailstorm stampfen, muss am Hub zusätzlich ein Artillery-Attachment hängen.

Das Prinzip zieht sich wie ein roter Faden durch die Beta-Gebäudestruktur, was die Expansion hemmt - ohne diese Einschränkung wären die Aliens jedoch übermächtig. Besondere Einheiten erfordern zwei Attachments, etwa Tank und Air. Zerstört der Gegner eine der beiden Erweiterungen, stoppt die Produktion.

Die Epic-Einheit der Beta besteht aus einem großen Hub mit zwei großen Fabriken und allen Tech-Attachments. Das fliegende Ungetüm hat sechs Plätze für Bodeneinheiten, produziert selbst zwei parallel und verschießt eine Atomrakete mit enormer Reichweite. Wir empfinden die Hand of Ruk aufgrund dieser Eigenschaften fast als übermächtig.

 Vorschau Grey Goo: Die Mutter aller WaffenEin Gehirn mit Synapsen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

GeneralGonzo 07. Jan 2015

Ihr vergesst "Act of War", das m.M. nach noch besser als Generals war, aber nicht so die...

docho 02. Jan 2015

Kann ich so nicht bestätigen. Ja, es gab noch keine Shortcuts für das Baumenü, aber...

Captain 26. Dez 2014

also wieder ein schönes Spiel , was durch das sch... Steam versaut wird, danke an die...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /