Abo
  • Services:
Anzeige
The Witcher 3
The Witcher 3 (Bild: CD Projekt)

Oculus Rift plus Steam Machine plus DirectX-12

Anzeige

Bei Electronic Arts arbeitet ein Team an Star Wars Battlefront, bei Eidos entsteht derzeit ein ganzes Universe - so der Arbeitstitel für das Gesamtprojekt - auf Basis von Deus Ex. Blizzard arbeitet an Heroes of the Storm und an Overwatch, Ubisoft an The Division und an dem in London angesiedelten Assassin's Creed Victory, Epic Games an Fortnite, Sony an The Order 1886, Remedy Entertainment an Quantum Break und Nintendo an The Legend of Zelda.

Spannend könnte das Duell von Lara Croft und Nathan Drake werden. Dazu müssten Ende 2015 Rise of the Tomb Raider (Xbox One) und Uncharted 4 (Playstation 4) etwa zum gleichen Zeitpunkt erscheinen. Ein anderes Duell geht dagegen so gut wie sicher in die Verlängerung: das von Fifa 16 gegen das nächste Pro Evolution Soccer - Letzteres kauft in der aktuellen Version nach und nach immerhin interessante Vereins- und Ligalizenzen nach.

Das beherrschende Thema bei der Hardware wird vermutlich Oculus Rift sein. Das Entwicklerteam rund um Palmer Luckey hat zwar bislang keinen offiziellen Erscheinungstermin für die VR-Brille genannt, aber Andeutungen zu 2015 als wahrscheinlich für eine Veröffentlichung gibt es genug. Der perfekte Termin für die Ankündigung wäre entweder die Game Developers Conference (GDC) Anfang März 2015 in San Francisco oder die Spielemesse E3 im Juni 2015. Auf der E3 könnte Microsoft übrigens eine eigene VR-Brille für die Xbox One vorstellen, besagen aktuelle Gerüchte.

Was Konsolen und Handhelds betrifft: Bislang hat nur Nintendo neue Hardware versprochen, nämlich den New 3DS, der hierzulande im Frühjahr 2015 erscheinen soll. Sony und Microsoft könnten neben einer VR-Brille auch eine Slim-Version ihrer Konsole auf dem Markt bringen - aber eigentlich ist es dafür noch zu früh. Ob Valve und seine Partner mit der Auslieferung der Steam Machine beginnen, ist noch völlig unklar. Abgesehen von kleinen Änderungen am Gamepad scheint sich bei dem Gerät derzeit nicht allzu viel zu tun.

Das eigentliche PC-Plattform-Highlight könnte 2015 das neue Windows werden und aus Spielersicht vor allem das neue DirectX-12, mit dem Entwickler ihre Werke ohne allzu viel Zusatzaufwand gleichzeitig für Desktops und Laptops sowie für die Xbox One und Windows Phone programmieren können sollen.

Außerdem soll die neue Schnittstelle deutlich schlanker und damit schneller als bisherige Versionen sein. Offen ist nur noch, für welche Systeme: Es gab Gerüchte, dass Gamer dafür Windows 10 benötigen werden, allerdings hat Microsoft diese Meldungen ausdrücklich nicht bestätigt. Wie auch immer: Das Spielejahr 2015 dürfte spannend werden!

 Hübsche Hexenbegleitung

eye home zur Startseite
MrReset 06. Jan 2015

Deshalb habe ich ja auch geschrieben "spielt für mich keine Rolle mehr" ... Und Konsole...

Menplant 05. Jan 2015

beide Spiele blieben meiner Erinnerung nach hinter den erwarteten Verkaufszahlen zurück...

Andi K. 05. Jan 2015

Naugthy Dog arbeiten an The Last of us 2. Aber das heißt noch nicht, das es auch kommt...

motzerator 04. Jan 2015

Erst mal abwarten, ob man das überhaupt verträgt. Ich bin da sehr skeptisch, da schon...

xmaniac 04. Jan 2015

...außer ein wenig entlastung von schwachen CPUs.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Freiburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 49,99€
  3. (u. a. Pac-Man ab 1,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: Steuergelder = Quellcode offenlegen

    piratentölpel | 00:31

  2. Re: Erfahrungsgemäß ist bei den Surface Laptops

    dEEkAy | 00:31

  3. Re: DSLRs?

    Flexy | 00:22

  4. Re: Es ist echt verblüfffend.....

    Patman | 00:12

  5. Re: Reichtum ist parasitär

    piratentölpel | 00:05


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel