Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Ausschnitt aus der Visualisierung der "Neuen Zürcher Zeitung"
Ein Ausschnitt aus der Visualisierung der "Neuen Zürcher Zeitung" (Bild: Screenshot Golem.de)

Politiker visualisieren ihr Leben mit Metadaten

Das zweite Experiment geht sogar noch einen Schritt weiter. Die dänische Bildungsministerin Sofie Carsten Nielsen und der sozialdemokratische Parlamentsabgeordnete Jens Joel haben der Zeitung Berlingske den Zugriff auf ihre E-Mail-Konten, SMS, Daten vom Finanzamt, ihre Facebook-Aktivitäten, ihre Fitnesstracker und sogar ihre EC-Zahlungen erlaubt.

Anzeige

Es sind Datensätze, die über das, was bei der Vorratsdatenspeicherung anfällt, weit hinaus gehen. Ein Geheimdienst aber könnte sich solche Daten durchaus besorgen - und damit das Privatleben der Betroffenen fast komplett durchleuchten. Full take würde ein Geheimdienst einen solchen Datensatz nennen. Berlingske hat diesen full take in aufwendigen Grafiken umgesetzt, um zu demonstrieren, wie viel die heutzutage anfallenden und irgendwo gespeicherten Daten über das Leben eines Menschen aussagen.

Aus der Visualisierung der Daten von Sofie Carsten Nielsen geht zum Beispiel hervor, wann sie wo wie lange joggen war, welche Freundschaftsanfragen bei Facebook sie abgelehnt hat, mit wem sie wann kommuniziert, was sie liest, kauft und wem sie Geld schuldet.

Mit ihrer Initiative wollen die beiden Politiker die ihrer Meinung nach in Dänemark komplett ausgebliebene Debatte um den NSA-Skandal starten. Wobei Dänemark beileibe nicht das einzige europäische Land ist, in dem sich auch ein knappes Jahr nach den ersten Snowden-Enthüllungen herzlich wenig geändert hat.

 Vorratsdatenspeicherung: Politiker visualisieren ihr Leben mit Metadaten

eye home zur Startseite
double1981 29. Apr 2014

... moment mal, ist mir was entgangen? Warum werde ich überwacht? Und wem nützt das...

double1981 29. Apr 2014

Sagte der Insasse von Guantanamo

ploedman 28. Apr 2014

interessieren, was die NSA, BND, GCHQ etc. so alles über mich an Daten haben. Wäre super...

Kasabian 28. Apr 2014

Willst du den Terror bekämpfen darfst du dich nicht darauf einlassen oder gleiches tun...

billyx 28. Apr 2014

würde ich nun zugestehen, eine Vorratsdatenspeicherung zu fordern. Die werden das aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harvey Nash GmbH, Baden-Baden
  2. Harvey Nash GmbH, Karlsruhe
  3. Apracor GmbH, Stuttgart
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 27,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: LBT? Ist das ein Witz?

    DerDy | 21:11

  2. Re: Hat erschreckender Weise recht

    DerSkeptiker | 21:09

  3. Re: undurchschaubares Produkt-Sortiment

    ChristianKG | 21:08

  4. Re: Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    MoonShade | 21:05

  5. Re: SAP-CRM

    NinaDecker | 21:05


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel