Vorpommern-Rügen: Telekom wird später mit Glasfaserausbau fertig

Die Deutsche Telekom muss wegen "enorm hohen Aufwandes" die Fertigstellung ihres bisher größten FTTH-Projekts verschieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kabeltrommel dreht sich.
Die Kabeltrommel dreht sich. (Bild: Deutsche Telekom)

Rund 6.600 Kilometer Glasfaser hat die Deutsche Telekom seit 2018 in ihrem bisher größten geförderten Glasfaser-Ausbauprojekt im Landkreis Vorpommern-Rügen verlegt. Das gab der Netzbetreiber am 1. Juni 2021 bekannt. Damit wurden bisher rund 24.000 Haushalte mit Glasfaser versorgt. Die Tiefbauarbeiten sollten im gesamten Ausbaugebiet eigentlich im dritten Quartal 2019 abgeschlossen sein. Wegen des "enorm hohen Aufwandes" werde derzeit in einem Änderungsvertrag mit dem Landkreis festgehalten, dass die Arbeiten bis 31. Dezember 2021 abgeschlossen sein müssen.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) Core Systems (Backoffice)
    ERGO Group AG, München
  2. Windows-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Wiesbaden
Detailsuche

Insgesamt sollen dabei rund 37.000 Haushalte, Unternehmen und Schulen angeschlossen werden. Etwa 300 Kilometer Glasfaserleitungen kommen also noch dazu.

"Die Resonanz ist wirklich eine sehr gute. Und wir sehen natürlich die Riesenvorteile, die wir dadurch haben. Wir haben dann ein schönes, nachhaltiges Netz, mit dem wir sicher in die Zukunft gucken und unseren Landkreis digital auf die eigenen Füße stellen können", sagte Wolfram Roehl, Breitbandbeauftragter des Landkreises.

Laut Torsten Matheus, Ausbaukoordinator der Telekom, sind von "den geplanten 1.260 Netzverteilern bis jetzt 1.072 gebaut. Das sind ungefähr 1.670 Kilometer Tiefbau." Von den 37.000 Adressen, die insgesamt in dem Projekt enthalten waren, seien mittlerweile 17.800 Adressen buchbar gemacht worden. "Das entspricht ungefähr 24.000 Haushalten", erklärte Matheus. Nach seinen Angaben sind die Restarbeiten Tiefbau, "aber das meiste haben wir jetzt mit den Hausanschlüssen zu tun."

Nachtrag vom 2. Juni 2021, 13:07 Uhr

Telekom-Sprecher Georg von Wagner sagte Golem.de auf Anfrage: "Die Verzögerungen werden verursacht allein durch die schiere Größe des Unterfangens, sie sind aber auch der lückenhaften Katasterdatenlage geschuldet. Das hat zur Folge, dass eine große Zahl von Bewohner*innen erst im Laufe des Projekts vom Landkreis an uns gemeldet wurden und somit erst später oder nachträglich vom Glasfaser-Ausbau profitierten." Weitere Verzögerungen seien pandemiebedingt und durch knappe Tiefbaukapazitäten verursacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Weltraumtourismus: Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an
    Weltraumtourismus
    Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an

    Die Nasa will den Trend zum Weltraumtourismus weiter vorantreiben und ermöglicht Zahlungswilligen künftig einen zweiwöchigen Urlaub auf der ISS.

  2. Protest gegen VW: Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion
    Protest gegen VW
    Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion

    Vor Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-Frankreich ist ein Motorschirmflieger im Stadion gelandet: Greenpeace forderte den Verbrennerausstieg von VW.

  3. Raspberry-Pi-Konkurrenz: Pine64-Community bringt eigenes Compute Module
    Raspberry-Pi-Konkurrenz
    Pine64-Community bringt eigenes Compute Module

    Das Board SOQuartz von Pine64 ist kompatibel mit dem Compute Module 4 des Raspberry PI. Zudem ist das große Board Quartz64 nun verfügbar.

DonDon 02. Jun 2021 / Themenstart

Die Leerrohre sind mit schönen Farbstreifen versehen.

Michael H. 02. Jun 2021 / Themenstart

So liebend gern ich auch über die Telekomiker fluche :D aber ich tippe jetzt einfach mal...

senf.dazu 02. Jun 2021 / Themenstart

Und das Problem das der Ausbau in dichter besiedelten Regionen sich eher lohnt weil mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /