Abo
  • Services:
Anzeige
Rendering der Alpha-Steam-Machine
Rendering der Alpha-Steam-Machine (Bild: Alienware)

Vorerst ohne SteamOS: Alienwares Alpha-Steam-Machine kostet 550 US-Dollar

Die erste Steam Machine kommt von Alienware und soll Weihnachten 2014 für 550 US-Dollar erhältlich sein. Da das SteamOS und der Steam Controller bis dahin noch nicht fertig sind, liefert Alienware das Alphasystem mit Windows 8.1 und Xbox-360-Pad aus.

Anzeige

Die Dell-Tochter Alienware hat mit der Alpha die erste Steam Machine angekündigt. Das Mini-ITX-System ist mit einem Haswell-Prozessor und einer Maxwell-Grafikkarte ausgestattet, die Basiskonfiguration mit Windows 8.1 soll Weihnachten 2014 für 550 US-Dollar in den Handel kommen.

Die Alpha-Steam-Machine ist mit 20 x 20 x 8 cm kompakter als eine Xbox One, beim Gehäuse handelt es sich um das gleiche, das wir schon auf der CES 2014 in den Händen hielten. Das Innenleben besteht aus einem nicht näher spezifizierten Haswell-Mobile-i3-Prozessor, später möchte Alienware auch Versionen mit i5 und i7 anbieten. Hinzu kommt eine Mobile-Maxwell-Grafikeinheit mit 2 GByte GDDR5-Speicher, vermutlich eine Geforce GTX 860M.

Mit 4 GByte DDR3-1600-Speicher und einer 500-GByte-Festplatte ist die Alpha-Steam-Machine eher knapp bestückt, jedoch plant der Hersteller auch Systeme mit 8 RAM und HDDs mit bis zu 2 TByte. Das kompakte System bietet weiterhin ac-WLAN, Bluetooth 4.0, HDMI-Out, HDMI-In, Gigabit-Ethernet und vier USB-Anschlüsse (nur zwei als 3.0-Version).

  • Die Alpha-Steam-Machine (Bild: Alienware)
  • Die Alpha-Steam-Machine (Bild: Alienware)
Die Alpha-Steam-Machine (Bild: Alienware)

Da die regulären Steam Machines und der Steam Controller erst 2015 erscheinen, liefert Alienware den Alpharechner mit vorinstalliertem Windows 8.1 und Steam Big Picure Modus statt mit SteamOS aus, im Preis von 550 US-Dollar ist ein Xbox-360-Gamepad inbegriffen. Maus und Tastatur legt der Hersteller nicht bei.


eye home zur Startseite
dopemanone 18. Jun 2014

man merkt, dass du dich kein stück mit dem thema beschäftigt hast. um nur mal ein paar...

zwangsregistrie... 12. Jun 2014

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Anonymer Nutzer 11. Jun 2014

Aktuell ist das Xbox Joypad aber noch der Steam-Controller. Und Windows 8.1 ist...

TheUnichi 11. Jun 2014

Bei den meisten Deutschen trifft das absolut zu. Da muss immer erst mal schlecht geredet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Made in Office GmbH, Köln
  4. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  2. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  3. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  4. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  5. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  6. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  7. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  8. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  9. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  10. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 17:16

  2. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in...

    wire-less | 17:16

  3. Der Artikel strotzt vor falschen Formulierungen...

    HubertHans | 17:16

  4. Re: Fein, es geht vorwärts

    knoxxi | 17:13

  5. Re: Warp-Korridor

    RedRanger | 17:12


  1. 16:55

  2. 16:46

  3. 16:06

  4. 16:00

  5. 14:21

  6. 13:56

  7. 12:54

  8. 12:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel