Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon könnte Pakete ohne Bestellung vorsorglich verschicken.
Amazon könnte Pakete ohne Bestellung vorsorglich verschicken. (Bild: brendan-c/CC BY 2.0)

Vorausschauender Versand: Amazon will Pakete ohne Bestellung verschicken

Um Lieferzeiten zum Kunden zu verkürzen, könnte Amazon schon vorsorglich Pakete mit Produkten zusammenstellen und auf den Weg bringen, die Kunden wahrscheinlich bald bestellen werden. Das sieht zumindest ein US-Patent vor, das dem Internethändler erteilt wurde.

Anzeige

Beim Onlinekauf gibt es gegenüber dem stationären Handel eine recht große Zeitverzögerung zwischen Kauf und Aushändigung der Ware. In einem US-Patent beschreibt Amazon, wie die Ware künftig schneller zum Kunden kommen könnte. Beim "vorausschauenden Versand" wertet der US-Versandhändler aus, was der Kunde sich online angesehen hat, welche Produkte er in den Einkaufswagen gelegt, aber nicht bestellt hat oder was auf seinem Wunschzettel steht, und packt schon einmal ein Paket und schickt es in ein nahegelegenes Versandzentrum. Bestellt der Kunde das Produkt wirklich, kann es ihm so schneller zugestellt werden.

Wie das Wall Street Journal schreibt, will Amazon außerdem die vorangehenden Bestellungen des Kunden und die Zeit auswerten, wie lange der Anwender sich einzelne Teile des Sortiments angesehen hat. Damit will der Versandhändler möglichst präzise vorhersagen, was den Kunden nicht nur interessiert, sondern was er kaufen wird. Laut Patentschrift könnte Amazon sogar Teile der Anschrift vorausfüllen und während der Zustellung ergänzen, falls der Kunde wirklich bestellt.

Der Vorhersageversand könnte laut Amazon besonders gut bei Bestsellern oder mit Produkten funktionieren, die Kunden zum Erstverkaufstag haben wollen. Das könnte zum Beispiel bei populären Spielen oder Spielekonsolen der Fall sein. Es ist auch denkbar, den Kunden schon auf der Website mitzuteilen, welche Produkte sich bereits im Versand befinden und so zusätzliche Kaufanreize zu bieten.

Amazon hat den Patentantrag bereits im August 2012 eingereicht. Das Patent US008615473 selbst wurde kurz vor dem Jahreswechsel 2013/2014 erteilt. Ob Amazon die darin geäußerten Ideen auch in die Tat umsetzt, lässt sich kaum prognostizieren.


eye home zur Startseite
Hu5eL 23. Jan 2014

Glückwunsch - der "NSA"-Post, welche bei keinem Thema fehlen darf, ist da!

monkeybrain 22. Jan 2014

Früher war Prime häufig innerhalb eines Tages. Aber seit ungefähr zwei Jahren passiert...

Pigmei 21. Jan 2014

Ich denke er will nicht sagen, dass es richtig ist wenn alle es machen, sondern dass...

KampfJoghurt 21. Jan 2014

Das ist der gleiche Ansatz wie ihn Facebook umsetzen will. Du schreibst in deinen...

theGimp 20. Jan 2014

Intelligent schon (weil mehr Klicks), gut eher nicht, da irreführend.


Confluence: Product Management / 20. Jan 2014

Amazon will Pakete ohne Bestellung verschicken



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  2. Medion AG, Essen
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: wie soll das verlängern überhaupt ohne i-net...

    My1 | 00:16

  2. Re: Also doch nicht 10 Jahre Berufserfahrung ...

    ldaniel | 00:16

  3. Re: Hätten sie mal was bodenständiges gelernt...

    natsan2k | 00:15

  4. Kluge Idee....

    das_mav | 00:12

  5. Re: Tolles Ding

    user0345 | 00:11


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel