Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.3 soll eine öffentliche Betaphase bekommen.
iOS 8.3 soll eine öffentliche Betaphase bekommen. (Bild: Apple)

Vorabversion: Apple will iOS-Betas öffentlich machen

iOS 8.3 soll eine öffentliche Betaphase bekommen.
iOS 8.3 soll eine öffentliche Betaphase bekommen. (Bild: Apple)

Apple hat bislang seine iOS-Betas nur der zahlenden Entwicklergemeinde zugänglich gemacht und Endanwender ausgeschlossen - das soll sich nun ändern. Die einfache Rechnung: Mehr Tester finden auch mehr Fehler. Dies hat Apple schon bei OS X erprobt.

Nach einem Bericht von 9to5Mac will Apple seine bisherige Praxis, Betaversionen seines mobilen Betriebssystems nur innerhalb einer geschlossenen Benutzergruppe zu veröffentlichen, bei iOS 8.3 ändern. Damit sollen erstmals auch Privatanwender die Möglichkeit bekommen, das Betriebssystem auf iPads und iPhones vorab ausprobieren und auf mögliche Fehler testen zu können. Sie sollen auch eine Möglichkeit bekommen, Apple diese Fehler zu melden. Das war bisher nur Entwicklern mittels einer komfortablen Oberfläche möglich.

Anzeige

Apple will angeblich die Betaversion von iOS 8.3 schon Mitte März 2015 veröffentlichen. Noch gibt es allerdings nicht einmal iOS 8.2. Ob die Entwickler die gleiche Version der Beta erhalten, ist nicht bekannt.

Die Praxis, Betaversionen von Betriebssystemen öffentlich zu machen, hat Apple bereits bei OS X angewendet. Hier erhalten die Privatanwender jedoch stets etwas ausgereiftere Versionen als die Entwickler. iOS 8.3 soll recht viele neue Funktionen bieten: Neben drahtlosem Carplay über eine neue Siri-Sprachausgabe bis hin zu einem LTE/UMTS/GSM-Schalter in den Einstellungen sollen auch Probleme mit WLAN-Verbindungen adressiert werden.

Denkbar ist laut 9to5Mac auch, dass Apple bei iOS 9, das wohl im Sommer 2015 zur Entwicklerkonferenz World Wide Developer Congress fällig ist, ebenfalls eine Preview für private Nutzer zur Verfügung stellt. Apple bringt jedes Jahr eine neue Hauptversion von iOS und OS X auf den Markt.

Apple will den Zugang allerdings nicht ganz öffnen: Am Betaprogramm soll erst einmal nur eine begrenzte Anzahl von Nutzern teilnehmen dürfen. Die Rede ist von 100.000 Betatestern. Nach einem früheren Bericht will Apple bei iOS 9 den Fokus nicht so sehr auf neue Funktionen, sondern vielmehr auf Fehlerbehebungen, Leistung und Zuverlässigkeit legen. Das ist wohl auch eine Reaktion auf iOS 7 und 8, die anfänglich mit zahlreichen Bugs zu kämpfen hatten. Bei iOS 8 gibt es noch immer viele ungelöste Probleme.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Feb 2015

Schön,aber deine Zahlen stammen von einer Umfrage.^^ Wenn du auf Zack gewesen wehrst...

User_x 21. Feb 2015

nach der beta kommt ...beim kunden reifen (mit updates und servicepacks)... das ist aber...

JTR 20. Feb 2015

Kann ich nur zustimmen. Gerade mit dem 4S waren die letzten Firmware Updates jedes mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  2. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  3. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47

  4. Re: Alternativen

    D43 | 21:44

  5. Re: Internet oder Monitor, was findet man öfter...

    HeroFeat | 21:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel