• IT-Karriere:
  • Services:

Zum Start von Disney+: Erste Folge von The Mandalorian als Lockangebot im Free-TV

Die erste Folge der Star-Wars-Serie The Mandalorian wird vor dem Deutschlandstart von Disney+ im Free-TV ausgestrahlt. Die übrige Staffel kann dann über ein kostenpflichtiges Disney+-Abo weitergeschaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Folge von The Mandalorian gibt es als Lockangebot im Free-TV.
Die erste Folge von The Mandalorian gibt es als Lockangebot im Free-TV. (Bild: Disney)

Disney setzt alles daran, gleich zum Start von Disney+ möglichst viele Abonnenten zu gewinnen. Dazu geht das Hollywoodstudio eine Kooperation mit dem privaten TV-Sender ProSieben ein. Am 22. März 2020 will der Sender die erste Folge der ersten Staffel von The Mandalorian ausstrahlen, bevor Disney+ in Deutschland verfügbar sein wird. Auf Nachfrage von Golem.de teilten Disney sowie ProSiebenSat.1 mit, dass keine weiteren Folgen der Star-Wars-Serie auf ProSieben ausgestrahlt werden. Bereits diese Woche wurde bekannt, dass es Disney+ vergünstigt gibt, wenn der Kunde das Abo vor dem Start des Dienstes bucht.

Stellenmarkt
  1. BREMER AG, Stuttgart
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Durch die Kooperation mit ProSieben will Disney auf Inhalteseite Werbung für Disney+ machen. Wer aufgrund der einen Folge beschließt, die Serie weiterschauen zu wollen, soll so zur Buchung eines Abos für Disney+ gebracht werden. In Deutschland startet Disney+ am 24. März 2020, das Abo hat standardmäßig eine Laufzeit von einem Monat und kostet 7 Euro. Für 70 Euro gibt es ein vergünstigtes Jahresabo, das es für Kunden 10 Euro günstiger gibt, wenn sie sich vor dem 24. März für eine Buchung von Disney+ entscheiden. Neukunden können Disney+ eine Woche kostenlos ausprobieren, sobald der Dienst gestartet ist.

Disney hat angekündigt, dass The Mandalorian in vielen Ländern Europas auf Disney+ nicht auf einen Schlag veröffentlicht wird. Stattdessen ist ein wöchentlicher Ausstrahlungsrhythmus der acht Folgen geplant. Wie das Hollywoodstudio das in Deutschland handhabt, ist noch nicht bekannt. Auf Nachfrage von Golem.de sagte Disney, dass dies noch nicht entschieden sei. Falls sich Disney auch in Deutschland für eine wöchentliche Ausstrahlung entscheidet, wird die erste Staffel von The Mandalorian erst am 8. Mai 2020 für Disney+-Abonnenten vollständig zur Verfügung stehen.

Kunden von Disney+ erhalten die Inhalte der Disney-Studios, von Pixar, Marvel sowie die Star-Wars-Verfilmungen. Außerdem gehört das Sortiment von 20th Century dazu, also auch die Erfolgsserie Die Simpsons. Inhalte von National Geographic werden ebenfalls verfügbar sein. Voraussichtlich wird erst zum Start genau feststehen, welche Inhalte bei Disney+ in Deutschland zur Verfügung stehen werden. Alle Inhalte sollen in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

Bonarewitz 29. Feb 2020 / Themenstart

Nein, habe ich nicht. Du wurdest somit widerlegt.

MickeyKay 27. Feb 2020 / Themenstart

Wie bei jeder anderen Werbung, die der Sender ausstrahlt. Werbung für den Heidepark...

MickeyKay 27. Feb 2020 / Themenstart

Stimmt nicht. Selbst in den USA erst seit 4 ca. Wochen. Warum denn nicht? Disney...

MickeyKay 27. Feb 2020 / Themenstart

Ja, es wird alles auch im O-Ton geben.

motzerator 27. Feb 2020 / Themenstart

Wenn Disney dann irgendwann genug Material anzubieten hat, das eine temporäre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    •  /