Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Instant Video auf einem Android-Tablet.
Amazon Instant Video auf einem Android-Tablet. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Vor dem Netflix-Marktstart: Amazons Video-Streaming-App für Android ist da

Mit einem Update der Amazon-App lässt sich Amazons Video-Streaming-Angebot nun auch auf Android-Smartphones nutzen. Damit können die Filme und Serien von Amazon Instant Video auf Android-Geräten angesehen werden. Amazon reagiert damit auf den bevorstehenden Marktstart von Netflix in Deutschland.

Anzeige

Kurz bevor Netflix seinen Video-Streaming-Dienst in Deutschland startet, macht Amazon sein Versprechen wahr: Erstmals können Smartphone-Besitzer mit einer regulären Android-Version Amazons Video-Streaming-Dienst Instant Video nutzen. Dafür hat Amazon die hauseigene Amazon-App aktualisiert.

Offiziell bisher nur für Smartphones

Derzeit gibt es das Update der Amazon-App im Play Store nur für Smartphones. Tablet-Nutzer müssen sich noch gedulden - mit einem Kniff lässt sich das Problem aber umgehen.

Amazons Video-Streaming-Dienst gab es auf diversen mobilen Geräten: Unter anderem war es natürlich für die Amazon-eigenen Tablets der Kindle-Fire-Reihe verfügbar. Aber auch iOS-Nutzer können bereits seit langem Amazons Videodienst auf ihrem iPhone oder iPad nutzen. Mit erheblicher Verspätung kommt er jetzt für alle anderen Android-Geräte.

Die Amazon-App setzt mindestens Android 2.3 alias Gingerbread voraus und ist damit für die meisten im Einsatz befindlichen Android-Geräte verfügbar. Die Tablet-Ausführung der App ist allerdings noch vom 1. August 2014. In der Regel wird einem Tablet die Smartphone-Variante der Amazon-App nicht zur Installation angeboten.

Instant Video über Amazons App-Shop auf das Tablet

Wer aber den Amazon App-Shop auf seinem Tablet verwendet, kann darüber die Smartphone-Version der Amazon-App beziehen und so schon jetzt Videos aus Amazon Instant Video auf Android-Tablets anschauen. Dazu muss aus der Amazon-App heraus eine Instant-Video-App installiert werden.

Das funktioniert auf einem Tablet mit der Smartphone-App von Amazon ohne Probleme. Prime-Kunden können auf die Filme und Serien aus dem Pool von Prime Instant Video zugreifen. Googles Chromecast unterstützt die App nicht.

Mitte Juli 2014 hatte Amazon bekanntgegeben, dass der Start einer Amazon-Instant-Video-App für die Android-Plattform bevorstehe.


eye home zur Startseite
-.- 26. Sep 2014

Derzeit existiert für alle Android-Versionen ein Root-Exploit, der keinerlei Rechte zur...

chromosch 16. Sep 2014

Die Unterstützung für tablets wurde leider bereits wieder eingestellt!

Gormenghast 10. Sep 2014

Man kann die passende Datei manuell editieren. Im XBMC-Forum sollte es entsprechende...

DeMonToll 10. Sep 2014

Werde definitiv auch auf Netflix umsteigen. Prime werde ich trotzdem behalten, einfach...

spies 10. Sep 2014

Also ich finde ja die fehlende Unterstützung des Chromecasts auch eine Frechheit. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. über Hays AG, Mannheim
  3. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    ArcherV | 22:29

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    Handle | 22:29

  3. Re: Falsch

    BrittaRice | 22:28

  4. Re: selber Effekt

    pointX | 22:28

  5. Re: es gibt nur keine gute? :p

    weltraumkuh | 22:23


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel