Abo
  • Services:
Anzeige
Der Wagen zeigt an, in welchem Modus er fährt.
Der Wagen zeigt an, in welchem Modus er fährt. (Bild: Volvo)

Volvo Schweden lässt 100 autonome Autos fahren

Volvo macht Ernst mit der Erprobung von autonomen Fahrzeugen und lässt 100 Autos im schwedischen Göteborg und Umgebung am öffentlichen Verkehr teilnehmen.

Anzeige

Der Autohersteller Volvo startet ein Pilotprojekt zum autonomen Fahren auf öffentlichen Straßen und hat dafür 100 Autos bereitgestellt, die im Rahmen des von der schwedischen Regierung gestützten Projekts "Drive Me" (englisch für "Fahre mich") in Göteborg und Umgebung fahren dürfen.

Mit dem Projekt sollen die Vorteile des autonomen Fahrens demonstriert und getestet werden. "Wir gewinnen Einblicke in die technischen Herausforderungen und erhalten gleichzeitig wertvolles Feedback von echten Kunden, die die Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen testen", sagte Håkan Samuelsson, Chef der Volvo Car Group.

  • Autonom fahrender Volvo (Bild: Volvo)
  • Autonom fahrender Volvo (Bild: Volvo)
  • Autonom fahrender Volvo (Bild: Volvo)
Autonom fahrender Volvo (Bild: Volvo)

Die Fahrzeuge dürfen nicht überall, sondern nur auf ausgewählten Strecken mit insgesamt rund 50 Kilometern Länge unterwegs sein. Es sollen typische Pendlerstrecken inklusive Autobahnen sein. Die Autos sollen in Tests auch vollautomatisch parken. Dazu müsse kein Fahrer im Fahrzeug sitzen, teilte Volvo mit. In Göteborg wohnen rund 520.000 Menschen.

Das Projekt startet schon 2014, doch erst 2017 sollen die ersten Autos auf den Straßen der Stadt unterwegs sein.

Autofahren ganz ohne menschlichen Fahrer - das wollen die Schweden dann aber doch nicht. Vorstellbar ist ein Mix aus beidem, also autonomem und aktivem Fahren.


eye home zur Startseite
selfdrivingcar 25. Mär 2014

Hallo zusammen, ich führe aktuell eine Umfrage zum Thema für meine Masterarbeit durch und...

cicero 03. Dez 2013

Um diese Aktivitaeten zu beurteilen ist es hilfreich eine etwas aufgeweitete Perspektive...

schueppi 03. Dez 2013

Wo nunmal +1 - Hammer Satz, den muss ich mir kopieren...

Analysator 03. Dez 2013

Der schwedische wikipediaartikel spricht von: - tätort 549 839...

John2k 03. Dez 2013

Was ist daran so schlimm? Das Fahrzeug bleibt stehen und wartet so lange, bis es das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  2. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  3. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  4. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  5. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen

  6. Way of the Future

    Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben

  7. Asus Transformer Mini

    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

  8. Mainboard

    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

  9. Sackgasse

    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  10. Riesenbestellung

    Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Replace Your Exploit-Ridden Firmware with Linux

    Izmir Übel | 11:39

  2. Re: Ganz schön wertende Aussage

    ArcherV | 11:39

  3. Christen kämpfen um Deutungshoheit

    Klau3 | 11:39

  4. Re: Dampfender Haufen, jetzt mit mehr Technik!

    crackhawk | 11:38

  5. Re: Diesel ist effektiver und kann sauberer sein

    John2k | 11:38


  1. 11:34

  2. 11:20

  3. 11:05

  4. 10:50

  5. 10:35

  6. 10:26

  7. 08:53

  8. 08:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel