• IT-Karriere:
  • Services:

Volvo: Polestar 2 wird teurer als das Tesla Model 3

Das erste vollelektrische Auto der Volvo Car Group soll in den USA bei 59.000 US-Dollar starten. Später soll eine günstigere Variante kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Polestar 2: Die Launch Edition verfügt über diverse Sonderausstattungen.
Polestar 2: Die Launch Edition verfügt über diverse Sonderausstattungen. (Bild: Volvo)

Mit dem Polestar 2 kommt das zweite elektrische Auto der gleichnamigen Volvo-Marke auf den Markt. Das Fahrzeug wird deutlich günstiger als der Polestar 1, der als Hybridfahrzeug in Kleinserie gefertigt wurde. Der Polestar 1 kostet rund 150.000 US-Dollar, das neue Modell startet in den USA in der Launch Edition bei 59.900 US-Dollar, wie Techcrunch berichtete.

Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Das fünftürige Elektroauto wird mit Android Automotive ausgestattet und soll rund 300 kW Leistung bieten und eine Reichweite von 440 km erzielen. Gegen Aufpreis wird das Fahrzeug spurtstärker (Performance Pack für 5.000 US-Dollar) oder erhält eine Lederinnenausstattung. Letztere kostet 4.000 US-Dollar. Wer Leichtmetallräder vom Hersteller will, zahlt 1.200 US-Dollar mehr.

Ein für Technikfreunde interessantes Merkmal ist die Tatsache, dass der Polestar 2 das erste Fahrzeug sein wird, das Googles neues Android Automotive nutzt. Es handelt sich nicht um eine einfache Android-Auto-Version. Für den Betrieb ist kein Smartphone notwendig.

Der Polestar 2 wird online verkauft, auch Probefahrten müssen online vereinbart werden. Ähnlich wie bei Tesla wird es aber Ausstellungsräume für Interessenten geben. Die ersten Fahrzeuge sollen im Spätsommer 2020 in den USA ausgestellt werden.

Später soll eine Basisversion des Polestar 2 für 45.000 US-Dollar auf den Markt kommen. Die Startversion sollte ursprünglich rund 63.000 Dollar kosten. Zum Vergleich: Das Tesla Model 3 kostet in den USA ab 39.990 US-Dollar. Der Polestar 2 soll auch in Deutschland angeboten werden, ein Preis liegt noch nicht vor.

Polestar will das Auto in einer Reihe weiterer Märkte verkaufen, darunter Kanada, Großbritannien, die Niederlande, Norwegen, Schweden und Belgien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. 865,62€
  3. (u. a. Huawei MateBook D 14 WAQ9BR 14 Zoll IPS, Ryzen 5 3500U für 630,50€, Huawei MateBook D 15...
  4. 548,43€ (mit Rabattcode ""NBBHUAWEIWEEK" - Bestpreis!)

ChMu 24. Apr 2020

Und was tut das zur Sache wenn man zwei Wagen vergleicht im Preis? Volvo netto, Tesla...

ad (Golem.de) 24. Apr 2020

Ja korrekt.


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
    •  /