• IT-Karriere:
  • Services:

Volvo Lifepaint: Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

Radfahrer sind neben Fußgängern die schwächsten Teilnehmer im Verkehr, doch sie werden häufig mit fatalen Folgen übersehen. Volvo hat zusammen mit Partnern nun eine Reflektorfarbe für die Sprühdose entwickelt, die Radfahrer einfach auf ihr Velo auftragen können. Lifepaint hält jedoch nur circa zehn Tage.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Volvo Lifepaint
Volvo Lifepaint (Bild: Volvo)

Volvo vertraut nicht nur auf einfache Glühlampen und LED, wenn es um die Sicherheit von Radfahrern geht. Ein Spray namens Lifepaint soll es ermöglichen, temporär das Fahrrad, aber auch Kleidungs- und sonstige Ausrüstungsgegenstände reflektieren zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Technisch gesehen ist Lifepaint von Volvo gar kein Lack, sondern eine zeitweilig haftende Beschichtung für Fahrräder. Volvo hat zusammen mit Grey London und Albedo 100 eine Schutzfunktion aus der Sprühdose entwickelt. Die Technik dahinter ähnelt der von Reflexfolie. Dabei befinden sich kleine Glaskugeln vor einem spiegelnden Untergrund. Ein Großteil des Lichts wird davon wieder auf die Lichtquelle zurückgeworfen.

  • Volvo Lifepaint (Bild: Volvo)
  • Volvo Lifepaint, mit Spray (Bild: Volvo)
  • Volvo Lifepaint - ohne Spray (Bild: Volvo)
  • Volvo Lifepaint  - mit Sprayauftrag (Bild: Volvo)
  • Volvo Lifepaint - ohne Sprayauftrag (Bild: Volvo)
  • Volvo Lifepaint - mit Sprayauftrag (Bild: Volvo)
Volvo Lifepaint (Bild: Volvo)

Volvos Lifepaint hält jedoch nicht dauerhaft auf den damit behandelten Gegenständen, sondern fällt innerhalb von ungefähr zehn Tagen wieder ab und ist nicht sichtbar, sofern nicht Licht im Dunkeln darauf fällt. Der Radfahrer ruiniert sich so die Lackierung seines Fahrradrahmens nach Herstellerangaben nicht.

"In Großbritannien verunglücken jedes Jahr 19.000 Fahrradfahrer", sagt Nick Connor von Volvo UK gegenüber der Website Medium. "Wir bei Volvo glauben, dass die beste Möglichkeit, einen Crash zu überleben, ist, ihn gar nicht erst zu erleben. Wir wollen die Straßen durch die Reduktion von Unfällen sicherer machen."

Die auf Wasser basierende Lifepaint-Farbe kann nach Angaben von Volvo auch auf Helme, Schuhe, Rucksäcke oder Kleidungsstücke aufgetragen werden. Noch sind die Spraydosen nur in ausgewählten Geschäften in der Grafschaft Kent und in London erhältlich, weil erst der Markterfolg geprüft werden soll. Dort soll es verschenkt werden. Je nach Reaktion des Publikums soll es international angeboten werden.

Vor einigen Wochen hatte Betabrand aus San Francisco mit der Flashback-Kollektion eine Reihe von Kleidungsstücken mit einer stark reflektierenden Beschichtung präsentiert. Diese soll es praktisch unmöglich machen, ihren Träger zu fotografieren, weil die Belichtungsmessung durch die hellen Kleidungsstücke beziehungsweise die Reflexion durcheinandergerät. Der Träger der Flashback-Kleidung erscheint im Bild dann stark unterbelichtet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  3. 6,50€

Bill S. Preston 20. Apr 2015

Dacht ich auch gerade. "Kleine Glaskugeln" einatmen klingt nicht gut.

Yian 01. Apr 2015

Für Fahrer sind Fußgänger in der Dunkelheit nicht mehr sichtbar, überstrahlt von mit...

Jasmin26 31. Mär 2015

das weiss wohl keiner, zumal, es sind engländer ! es gibt stimmen, die sind der...

matth 31. Mär 2015

Sowas gibt es auch als permanenten Lack: http://kck.st/OqXbXe https://www.missionbicycle...

m9898 31. Mär 2015

Einem wasserlöslichen Bindemittel? Da fallen mir gerade aber auch keine umwelt- oder...


Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /