Volvo Care Key: Autoschlüssel mit integriertem Tempolimit

Volvo hat mit dem Care Key ein neues System vorgestellt, mit dem zum Beispiel Eltern eine Höchstgeschwindigkeit für das Familienauto festlegen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Care Key von Volvo
Care Key von Volvo (Bild: Volvo)

Volvo-Fahrer sollen künftig eine individuelle Höchstgeschwindigkeit festlegen können, wenn sie ihr Fahrzeug an Familienmitglieder, Freunde und Fahranfänger verleihen. Ab Modelljahr 2021 soll serienmäßig in allen neuen Volvo-Modellen der sogenannte Care Key installiert sein.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (m/w/d) Automation
    SUSS MicroTec Solutions GmbH und Co. KG, Sternenfels
  2. Software-Testspezialistin / Software-Testspezialist (m/w/d) mit Schwerpunkt Testmanagement
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
Detailsuche

"Wir glauben, dass Automobilhersteller die Pflicht haben, die Verkehrssicherheit zu verbessern", sagte Volvo-Chef Håkan Samuelsson. "Unsere unlängst bekanntgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung passt zu dieser Denkweise, der Care Key ist ein weiteres Beispiel dafür. Viele wollen ihr Auto mit Freunden und Familienmitgliedern teilen, wissen aber nicht, wie sie für deren Sicherheit auf der Straße sorgen können." Volvo schlägt eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 180 km/h vor.

Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen mit Versicherungen über spezielle Tarife für Volvo-Fahrer, wenn diese Sicherheitsfunktionen nutzten. Volvo rechnet schon in Kürze mit ersten entsprechenden Vereinbarungen. "Wenn die Technik zu einem besseren Fahrverhalten beiträgt und den Fahrer aus kritischen Situationen heraushält, ist eine positive Auswirkung auf die Versicherungsprämien nur logisch", sagte Samuelsson.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 26. Mär 2019

Ja, die gibt es. Aber da werden halt nicht die Ungenauigkeiten beim Tacho ausgeglichen...

plutoniumsulfat 24. Mär 2019

Schön wärs. Bei uns haben sie vor 2 Jahren eine Straße neu gemacht. Gut, ein paar Bäume...

plutoniumsulfat 23. Mär 2019

Dass Chefs nur selten blindes Vertrauen in jeden Mitarbeiter, gerade neue, haben...

friespeace 23. Mär 2019

Interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Du zeigst ja selbst, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /