Abo
  • Services:
Anzeige
Car-2-Car-Kommunikation
Car-2-Car-Kommunikation (Bild: Volvo)

Volvo: Autos sollen über die Cloud miteinander kommunizieren

Volvo erforscht, wie Autos untereinander Daten austauschen können, um sich gegenseitig vor Gefahren und Staus warnen zu können. Sie sollen die erfassten Daten in der Cloud ablegen, wo sich andere Fahrzeuge bedienen können.

Anzeige

Volvo erforscht in einem gemeinsamen Pilotprojekt mit der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket und der norwegischen Straßenbaubehörde Statens Vegvesen, wie sich Autos über die Cloud über Gefahren im Straßenverkehr austauschen können. So sollen die einzelnen Autos den Straßenzustand erkennen und in die Cloud übermitteln. Andere nachfolgende Fahrzeuge erhalten diese Daten automatisch und können ihre Fahrer frühzeitig zum Beispiel über überfrierende Nässe oder Nebelbänke informieren.

Doch ein Teil der Daten soll nicht nur anderen Autofahrern dienen, sondern auch die Winterdienste beliefern, die dann gezielter ausrücken können.

"Derzeit sind bereits 50 Testfahrzeuge auf den Straßen unterwegs und diese Flotte wird im nächsten Winter noch einmal deutlich ausgebaut. Wir wollen diese Technik unseren Kunden innerhalb weniger Jahre zur Verfügung stellen", so Erik Israelsson von Volvo.

Die Daten des Fahrzeugs werden über ein Mobilfunkmodul in die Cloud übermittelt und von dort aus auch den anderen Verkehrsteilnehmern zur Verfügung gestellt, die dazu ebenfalls online sein müssen. Die Warnungen vor Gefahrenstellen sollen optisch und akustisch erfolgen - rechtzeitig bevor die entsprechende Position erreicht wird.

"Dies ist nur der Anfang. In Zukunft werden die Fahrzeuge noch weitere wichtige Informationen austauschen", so Israelsson. "Es gibt in diesem Bereich ein erhebliches Potenzial zur Steigerung von Sicherheit und Komfort sowie zur Verbesserung des Verkehrsflusses."


eye home zur Startseite
Bozzy 20. Mär 2014

Wetter und Unwetter Warnungen werden auch unterstützt und dem Fahrer mitgeteilt...

Eheran 20. Mär 2014

Gibt es denn Staus überhaupt, wenn so wenig Verkehr ist, dass ein "von-Auto-zu-Auto...

BuggeX 20. Mär 2014

Einige vergessen anscheinend dass Cloud ein Synonym für Internet ist. Es ist richtig dass...

robinx999 20. Mär 2014

Das Problem ohne eine Brauchbare Authentifizierung können Hacker so ein System angreifen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. macom GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 13,99€
  2. ab 649,90€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Re: Mit wenigen Klicks zum Betrugsopfer

    ip_toux | 18:25

  2. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 18:23

  3. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    DeathMD | 18:20

  4. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    motzerator | 18:19

  5. Paradigmenwechsel in Sachen K.I.

    Bujin | 18:17


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel