Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen.
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

VoLTE: Vodafone ermöglicht LTE-Telefonie mit dem iPhone 6

Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen.
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nutzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus mit iOS 8.4 können ab sofort Voice over LTE (VoLTE) nutzen - also schnellere und akkuschonende Telefonie über das LTE-Netz. Für erste Android-Geräte wurde die Unterstützung bereits im März 2015 freigeschaltet.

Anzeige

Vodafone hat bekanntgegeben, dass Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus ab sofort Voice over LTE (VoLTE) in Deutschland nutzen können. Mit der Telefonie über das LTE-Netz wird die Verbindung bei Gesprächen schneller hergestellt.

Das neue iOS 8.4 bringt die nötigen Einstellungsmöglichkeiten

Voraussetzung ist die Installation des aktuellen Betriebssystems iOS 8.4, das die entsprechenden Netzbetreibereinstellungen bereitstellt. Bei VoLTE wird anders als bei herkömmlicher Telefonie mit einem im LTE-Netz eingewählten Smartphone nicht auf eine UMTS- oder GSM-Verbindung gewechselt. Dementsprechend dauert es zwischen Wählen und Klingeln nur noch zwei Sekunden, bis die Verbindung zustande kommt. Aktuell dauert das etwa fünf bis sieben Sekunden.

Da nicht mehr zwischen den Netzmodi gewechselt werden muss, soll auch die Akkulaufzeit dank VoLTE länger sein. Auch der Betrieb der Basisstationen soll weniger energieintensiv sein. Bei der generellen Einführung von VoLTE in seinem Netz sprach Vodafone im März 2015 von einem Einsparungspotenzial von 30 Prozent.

Das System ermöglicht auch HD-Voice-Telefonate mit erhöhter Tonqualität. Doch diese Übertragungen sind nur möglich, wenn die gesamte Verbindungskette und die beiden Endgeräte zu HD-Voice kompatibel sind.

VoLTE bei Vodafone seit März 2015

Im März hatte der Netzanbieter angefangen, VoLTE in Deutschland freizuschalten. Zu den ersten unterstützten Geräten zählten allerdings keine iPhones, sondern Android-Geräte. Auch Telefónica bietet mittlerweile VoLTE in Deutschland an: Im April konnten die ersten vier Android- und Windows-Phone-Geräte die verbesserte Telefonie nutzen.

Um VoLTE verwenden zu können, ist neben der Bereitstellung seitens des Providers auch eine entsprechende Modifikation der Firmware des Smartphones nötig. Apple hat diese Voraussetzungen mit iOS 8.4 jetzt geschaffen.

Erst kürzlich hatte die Telekom ein VoLTE-Update für das iPhone nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen. Das Update wurde offenbar zu früh durch Apple verteilt, der Start von VoLTE im Telekom-Netz soll noch etwas dauern.


eye home zur Startseite
cn0MMnb 01. Jul 2015

Scheiße, ich hab Vodafone zuhause... mal sehen, ob ich das entfernen lassen kann. Nutze...

nonameHBN 01. Jul 2015

und 1und1 im Vodafone-Netz

iToms 01. Jul 2015

Funktioniert. Ansonsten hätte Vodafone das auch nicht eingeführt. Das war ja das ganz gro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel