• IT-Karriere:
  • Services:

Volta Charging: Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen

Das Startup Volta Charging will das Laden von Elektroautos kostenlos machen. Dazu werden große Werbesäulen an den Ladestationen installiert, auf denen Werbefilme laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladesäulen von Volta Charging
Ladesäulen von Volta Charging (Bild: Volta Charging)

Für sein Vorhaben, ein werbefinanziertes, kostenloses Ladenetz für Elektroautos aufzubauen, hat das Unternehmen Volta Charging aus den USA 44 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde eingesammelt. Das berichtet die Website Venture Beat.

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz

Das Startup wittert aufgrund der langen Ladezeiten für Elektroautos eine gute Chance, an dieser Stelle aufmerksamkeitswirksam Werbung zu platzieren. Im Gegenzug soll es den Strom kostenlos geben. Das Netzwerk des Unternehmens besteht aktuell aus rund 700 Ladegeräten in zehn verschiedenen US-Bundesstaaten.

Ein enges Netz von Ladesäulen gilt als einer der wichtigsten Punkte, damit sich die Elektromobbilität durchsetzt. In Deutschland wollen Bundesregierung und Autoindustrie gemeinsam einen Masterplan für eine bessere Ladeinfrastruktur entwickeln. Um die Klimaschutzziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen, "brauchen wir circa 100.000 Schnellladesäulen, circa eine Million öffentliche Ladepunkte und mehrere Millionen private Ladepunkte", sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, dem Deutschlandfunk anlässlich des Autogipfels Ende Juni 2019 im Kanzleramt. Dort gab es jedoch keine konkreten Beschlüsse zum Ausbau der Elektromobilität. "Wir haben keine Zusagen bekommen. Wir haben auch keine Versprechen gemacht, sondern es ging darum, dass wir uns darauf verständigt haben, jetzt an einem Masterplan Ladeinfrastruktur für die Zukunft zu arbeiten", sagte Mattes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dwalinn 18. Jul 2019

Die Frage ist natürlich wie teuer die Miete vorher war. In den USA ist der strompreis...

osolemiox 17. Jul 2019

Eye tracking :D

lestard 17. Jul 2019

Ich frage mich, was die anderen Anbieter von Bezahl-Ladestationen davon abhalten soll...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


        •  /